D9D4DDE8-F7DD-482E-81E5-196C28F34986

​Burglengenfeld. Zum Aufruf eines großen Aufgebots an Feuerwehren kam es am Donnerstag in Folge eines Brandalarmes um 13 Uhr  im Zementwerk. Dort liefen betriebsbedingt Rollen heiß, die einen Schwelbrand verursachten.

​Der Brand konnte durch die betriebseigene Löschanlage unter Kontrolle gebracht werden. Vorsorglich wurde ein Großaufgebot an Feuerwehren aufgerufen. Zur Absicherung und Kontrolle der Brandstelle waren die Feuerwehren aus Burglengenfeld, Pottenstetten, Lanzenried, Dietldorf, Teublitz, Münchshofen, Winkerling und Pirkensee vor Ort. Zudem wurde der Rettungsdienst und das THW hinzugezogen.

Glücklicherweise wurde durch den Brand weder Sach- noch Personenschaden verursacht.