Bridgeclub-spendet-fr-Hilfswerk 1000 Euro für das Schwandorfer Hilfswerk überreicht der Bridgeclub Schwandorf durch die Vorsitzende Gisela Lamprecht (2. von rechts) und Sportwart Johann Luger (links) an OB Andreas Feller (rechts) und Marion Feicht von der Stadtverwaltung (2. von links); Foto von Maria Schuierer, Stadt Schwandorf

Bridgeclub spendet 1000 Euro an das Schwandorfer Hilfswerk

1 Minuten Lesezeit (201 Worte)

Einen Scheck über 1.000 Euro für das Schwandorfer Hilfswerk hatten Gisela Lamprecht, Vorsitzende des Bridgeclub Schwandorf und Sportwart Johann Luger bei ihrem Besuch im Rathaus mit dabei.

Der Bridgeclub Schwandorf konnte am 12. Oktober dieses Jahres seinen 40 Geburtstag feiern. Zahlreiche Gäste aus ganz Bayern kamen zu einem gemeinsamen Jubiläums-Turnier zusammen. Mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren, wie der Sparkasse Schwandorf, der Firma Horsch, EMZ Hanauer und Wolf Wurstspezialitäten konnten nicht nur tolle Preise gewonnen werden, sondern es verblieb auch noch ein Reinerlös von 890 Euro. Dieser Betrag wurde zu Gunsten des Schwandorfer Hilfswerkes auf 1.000 Euro aufgestockt.


Anzeige

Oberbürgermeister Andreas Feller und Marion Feicht von der Stadtverwaltung bedankten sich herzlich. „Beim Schwandorfer Hilfswerk ist diese Spende gut angelegt", so OB Feller. Weihnachten steht wieder vor der Tür und damit für alle Kinder etwas unter dem Christbaum liegt, gibt es die Weihnachtsaktion des Schwandorfer Hilfswerkes. 

In der Zeit vom 25.11. bis 06.12.2019 können sich Eltern, die Arbeitslosgengeld II, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Sozialhilfe beziehen und in Schwandorf wohnen für jedes Kind im Alter von 4 bis 12 Jahren einen Gutschein i.H. von 50 Euro im Rathaus abholen. Die Gutscheine können dann bis 20.12. in bestimmten Geschäften für die Kinder eingelöst werden.  


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige