Anzeige
Bühne frei für die sanierte Jahnhalle

Bühne frei für die sanierte Jahnhalle

3 Minuten Lesezeit (575 Worte)

Die Zeit eilt - schließlich soll die Jahnhalle in Regenstauf pünktlich zur LariFari-Prunksitzung am 24. Januar fertig sein. Nach einer Bauzeit von gut acht Monaten steht die Renovierung der Halle kurz vor der Vollendung.


Ursprünglich wollte man nur die Halle sanieren, da in Sachen Brandschutz sowieso nachzubessern war, erzählt Bürgermeister Siegfried Böhringer beim Baustellentermin mit dem Ostbayern-Kurier. Kein Wunder, denn die Halle wurde bereits 1946 gebaut. Zwischendurch habe man zwar immer wieder etwas gemacht - aber eben nicht in diesem großen Umfang, wie die Halle jetzt saniert wird. Und die Vorschriften, gerade beim Brandschutz, ändern sich sowieso alle paar Jahre, ergänzt Markus Frohnhöfer von der Marktverwaltung.
 
Doch dann kam alles anders: Der Verkauf der angeschlossenen Gaststätte „Deutsche Eiche“ durch den damaligen Eigentümer - den TB/ASV Regenstauf - zerschlug sich. So musste es schnell gehen und der Markt übernahm die Gaststätte. In der Folge musste umgeplant werden - denn für die Gaststätte gelten wieder andere, neue Vorschriften. So muss beispielsweise die Kühlung für Getränke und die restlichen Lebensmittel räumlich getrennt sein.

Es wurde also eine neue Küche nach aktuellen Standards geplant: Das heißt, ein Fettabscheider musste eingebaut und die Abluft neu geregelt werden. Die sanitären Anlagen der Gaststätte werden ebenfalls erneuert. In der Halle selbst wurde die Bodenplatte zu zwei Dritteln neu gemacht, eine Fußbodenheizung integriert und das Parkett neu verlegt. Die Halle wirkt zudem durch die neue Akustikdecke mit integrierter Beleuchtung heller und freundlicher. Für die Bühnenbeleuchtung wurden extra Traversen mit Scheinwerfern angebracht.

Neben der Bühne entsteht eine Künstlergarderobe mit eigenem WC, schließlich wurde dies von vielen Künstlern gefordert, berichtet Böhringer. An die Künstlergarderobe angeschlossen ist ein Technikraum. Gegenüber der Bühne wird zudem eine neue große Theke eingebaut, die bei besucherstarken Veranstaltungen in Betrieb ist. Um die Veranstaltungen nicht mit Thekengeräuschen zu stören, wird sie baulich abgetrennt. Der angeschlossene Konferenzraum der Halle bekam ebenfalls eine neue Decke mit integrierter Beleuchtung und eine neue Heizung.
 
Dass der Dachstuhl Schädlingsbefall hatte, wussten wir schon vor Baubeginn, erzählte der Bürgermeister, aber dass auch die Aufleger betroffen waren, stellte sich erst während der Bauphase heraus. „Man könnte fast von einer Generalsanierung sprechen, insgesamt werden für die Sanierung der Halle und Gaststätte rund 2,2 Millionen Euro in die Hand genommen. Dies beinhaltet auch die Baunebenkosten (Planungs- und Architektenkosten etc).“, resümiert Siegfried Böhringer.

Ein Lob haben Böhringer und Frohnhöfer, die während des Rundgangs von den Handwerkern oft mit „Griaß di Chef“ begrüßt werden, für die beteiligten Firmen. Über 30 Handwerker der rund 20 an der Sanierung beteiligten Firmen werkelten teilweise auf der Baustelle, alles ging Hand in Hand. Während auf der einen Seite Fliesen verlegt wurden, entstand auf der anderen Seite die neue Kühlzelle für Lebensmittel für die Gaststätte. Wieder andere Arbeiter versiegelten den neuen Parkett in der Halle.

 Es gibt zwar noch das eine oder andere zu tun, jedoch ist ein Ende der Arbeiten absehbar. Dieser Tage soll die Halle fertig sein, denn Mitte Januar kommen schon die neuen Tische und Stühle. Die Arbeiten an der Gastronomie sollten bis Mai beendet werden. Ein Pächter für die Gaststätte, die künftig unter dem Namen „Jahnhalle“ bewirtschaftet wird, ist mittlerweile auch schon gefunden. Franz Treml, vielen als Pächter des Regensburger Antoniushauses bekannt, übernimmt die Gaststätte und beteiligt sich mit einem erheblichen finanziellen Betrag an der Sanierung der Gastronomie.

 Auf eines ist Siegfried Böhringer besonders stolz: In der Jahnhalle ist ein Wandgemälde von Fritz Wurmdobler, das dieser anlässlich der 1000-Jahr-Feier des Marktes schuf, angebracht. Dieses Gemälde wird nun im Zuge der Renovierung aufgefrischt und erstrahlt so in neuem Glanz.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt