Anzeige
264F4EAD-BD3A-49AD-A9CB-95E546F36DCF

Bürgerenergiegenossenschaft BEMO schüttet 2,5 Prozent Dividende aus

2 Minuten Lesezeit (497 Worte)

Kreis Schwandorf. Die Einladungen an die 375 Mitglieder der Bürgerenergiegenossenschaft Mittlere Oberpfalz waren bereits verschickt, aber wegen Corona musste die am 10. November in der Nordgauhalle in Nabburg vorgesehene Generalversammlung entfallen. Deshalb wurden die notwendigen Beschlüsse in schriftlicher Form eingeholt.


Bis zum 30. November konnte jedes Mitglied sein Votum per Brief abgeben. 244 Personen haben davon Gebrauch gemacht, was einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung von 65,1 Prozent entspricht. Alle Beschlüsse wurden mit sehr großer Mehrheit gefasst. Auch die Wahlen zu Vorstand und Aufsichtsrat brachten klare Ergebnisse.

Der Jahresabschluss der Bürgerenergie Mittlere Oberpfalz (BEMO) wurde mit einer Bilanzsumme zum 31.12.2019 in Höhe von 4.893.392 Euro festgestellt. Der Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2019 beträgt 79.291 Euro. Aus dieser Summe werden 67.657 Euro an die Mitglieder ausgeschüttet. Das entspricht einer Dividende in Höhe von 2,5 Prozent. Die Auszahlung erfolgt noch in diesem Jahr. Der verbleibende Gewinn wird in das neue Geschäftsjahr übertragen.

Angesichts dieses erfreulichen Ergebnisses, das auch dadurch nicht getrübt wird, dass in den letzten Jahren eine Ausschüttung in Höhe von 3 Prozent möglich war, wurde dem Vorstand und dem Aufsichtsrat die Entlastung erteilt.

Tipps und Trends für Sie

Nach dem Ausscheiden des ehemaligen Nabburger Bürgermeisters Armin Schärtl aus dem dreiköpfigen Vorstand musste dieser komplettiert werden. Als neues Vorstandsmitglied, das neben Ernst-Georg Bräutigam und Herbert Werner, beide aus Nabburg, tätig sein wird, wurde der Stullner Bürgermeister Hans Prechtl gewählt.

Prechtl war seit Gründung der BEMO im Jahr 2011 im Aufsichtsrat tätig und wechselt jetzt in den Vorstand. Das Amt des Vorsitzenden des Vorstands bekleidet Ernst-Georg Bräutigam, der der BEMO ebenso von der ersten Stunde an eng verbunden ist.

Da die Mitglieder des Aufsichtsrats für unterschiedliche Amtszeiten gewählt sind (jedes Jahr scheidet ein Drittel aus), fanden punktuelle Nachwahlen statt. Im Amt bestätigt wurden die bisherigen Aufsichtsräte Arnold Kimmerl aus Pfreimd, Johannes Schimmer aus Schmidgaden und Herbert Vogl aus Neunburg vorm Wald. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden Markus Bäuml aus Burglengenfeld, Hans Deml aus Burglengenfeld, Bernhard Tschöpl aus Fensterbach und der Nabburger Bürgermeister Frank Zeitler. Vorsitzender des Aufsichtsrats bleibt Arnold Kimmerl.

Die Bürgerenergie Mittlere Oberpfalz hat seit ihrer Gründung eine erfreuliche Entwicklung genommen. Die Genossenschaft tritt jetzt auch als regionaler Stromanbieter auf. Der Strom, der von der BEMO bezogen werden kann, wird vor Ort von Photovoltaikanlagen und Windrädern produziert.

Informationen zur BEMO sind der Homepage www.bemo-sad.de zu entnehmen.Dort sind auch der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019, die Projekte der BEMO und Hinweise zum regionalen Ökostrom abrufbar.

Anzeige
Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. April 2021
Die geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Neuenschwand ruft breitgestreuten Unmut in der Bevölkerung hervor. Neben der Zerstörung des Lebensraums für Tiere, die dem Artenschutz unterliegen, macht dieser Leserbrief auch auf die Einschränkung des...
09. April 2021
Mit 61 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.149. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 184,6 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei...
09. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Eigentlich sollten in der letzten Sitzung des Stadtrates Maxhütte-Haidhof der Amtsperiode 1. Mai 2014 bis 30. April 2020, diese sollte am 24. April 2020 stattfinden, die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet werden....
09. April 2021
Nittenau. Das Bayerische Rote Kreuz bietet am 11. April von 9 bis 11 Uhr kostenlose Antigen-Schnelltestungen in der Regentalhalle in Nittenau an. Dadurch ist eine wohnortnahe Testung möglich. ...
08. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Für Maxhütter Seniorinnen und Senioren, die nicht mobil sind, gibt es ab 15. April 2021 einen Shuttle-Service zum Impfzentrum in die Außenstelle Stadthalle Maxhütte-Haidhof. Organisiert wird der Transport von der Stadt Maxhütte-Haid...
08. April 2021
Landkreis Schwandorf. Mit 89 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.088. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Dienstag bei 172,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt