Anzeige
Bunt, bunter, Familienmesse

Bunt, bunter, Familienmesse

2 Minuten Lesezeit (460 Worte)

Die 2. bunte Familienmesse, diesmal in Regenstauf, sprach nicht nur Pädagogen, Erzieher und Eltern an, auch Großeltern, Tanten und Onkeln. Ein bunt gemischtes Angebot an Darbietungen, Aktionen und Vorträgen ließen den Besucher viel mit nach Hause nehmen.

„Gemeinsam stark für Familien“, das waren die Begrüßungsworte, mit denen der stellvertretenden Landrat Willi Hogger, die Veranstalung eröffnete. Auch die einführenden Worte vom Schulleiter der Graf-Ulrich-von-Drechsel-Schule, , Herr Hartl, sowie vom 1. Bürgermeister der Marktgemeinde, Siegfried Böhringer, konnte man die Wichtigkeit und Präsenz des Themas: -Kinder, Eltern und Erziehung-, entnehmen.

Natürlich stand die Ernsthaftigkeit der Kindererziehung und auch die Integration im Vordergrund. Hier hatte man viel geboten bekommen. Besonders aufgefallen ist der KiKuKo des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. KiKuKo heißt Kinder Kultur Koffer (geschrieben:KiKuKo) und ist ein Projekt, das interkulturelle Materialien enthält. Auch eine CD der Sportfreunde..., Verzeihung, der Schulfreunde Müller befasst sich mit Integration. Lieder wie Kinder dieser Welt oder Du bist stark, und viele mehr, wird versucht, ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu fördern.

Besonders wirkungsvoll sind unteranderem enthalten, zweisprachige bebilderte Kinderbücher. Sprachen, wie spanisch, syrisch und arabisch, um einige zu nennen, stehen dem deutschen Text gegenüber. So wurde erklärt, dass eine spanische, gut deutschsprechende Mutter, deutschen, wie spanischen Kindern, beide Texte vorgelesen hatte. Beide Gruppen, die spanische, wie auch die deutschen Kinder konnten nun den Text verstehen. Und sie lernten damit den Spaß und die Freude an einer anderen und fremden Sprache. Es soll nicht nur das Bemühen von Integration, sondern auch Spaß an etwas Neuem sein.

„Die Idee des Projekts KiKuKo ist, den Dialog zwischen verschiedenen Kulturen bereits im Kindergartenalter zu fördern“ (Förderung durch Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Anzumerken sind natürlich auch die Vorträge über die verschiedensten Themen rund um die Familie.

Auf den Nägeln brennend ist wohl die Sucht. Sie kommt in den verschiedensten Formen und Arten vor. „Spielsucht, Magersucht, Esssucht, Computersucht und Drogensucht".

Petra Kliegel vom AK Sucht referierte über Drogensucht, das Motto: „Kinder und Jugendliche stark machen- zu stark für Drogen.“

Der Spaß durfte allerdings auch nicht fehlen. Eine Hüpfburg lud in der Mehrzweckhalle der Staatl. Realschule Regenstauf zum „Austoben“ ein. Der Lebendkicker kam bei den Mädchen, wie auch bei den Jungs gut an. Für die Kleineren gab es noch einen Bobby-Car-Parcours mit kleinen „Straßen“ und „Kreuzungen“.

Neben Workshops und Vorträgen gesellte sich auch ein Therapiehund und ein Clown. Mit Zauberei, Jonglage und Clownerie wurde das Kinderherz, und auch manch Erwachsener, durch Clown Pezettino, erfreut.

Es gab viel zu bestaunen, viel zu machen und viel mitzunehmen. Lehrreich und innovativ, so wollte man es ja auch.

Zu hoffen ist, dass soviel wie nur möglich von den Besuchern mit in den Alltag einfließen wird um ein friedvolles und schönes Leben miteinander zu gewährleisten.

Die Freiwillige Feuerwehr Regenstauf und Stützpunktfeuerwehr hatte die neuesten Gerätschaften und ein zu bewundernen TFL vor Ort.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

27. April 2020
Region
Regenstauf
Eine Überprüfung zeigte, dass der Mann nicht über die erforderlichen Erlaubnisse verfügte. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat Ermittlungen wegen Fischwilderei aufgenommen. {loadmodule mod_banners, A...
26. April 2020
Region
Regenstauf
Reportage
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} 2013 wurde auf Initiative von Fred Wiegand eine Straße nach ihm in Regenstauf benannt. Max Maurer, so liest man in seiner Geburtsurkunde, kam 18...
25. April 2020
Region
Regenstauf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Böhringer wurde 1954 in Diesenbach geboren und ist auch dort aufgewachsen. Nach dem Besuch der Volksschule in Regenstauf und der staatlichen Rea...
23. Januar 2020
Region
Regenstauf
Viele Bäume konnten der Schneelast nicht standhalten und fielen auf die Verbindungsstraße. Trotz schneller Beseitigung der Bäume musste sie aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben. Dadurch konnte größ...
02. Dezember 2018
Region
Generell gilt: Die Schülerzahlen werden nicht unbedingt höher, von daher brauchen die meisten Bildungseinrichtungen heute Partner, um eine M...
01. Dezember 2018
Neunburg vorm Wald
"Wie´s weitergeht, weiß keiner", sagte Bartelt. Kommt das Abkommen zwischen EU und Türkei überhaupt zustande? Falls nicht, "kommen wieder 100.000 Asyl...

Für Sie ausgewählt