Burglengenfeld: Aktionen zum Denkmalstag

Burglengenfeld: Aktionen zum Denkmalstag

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

"Handwerk, Technik, Industrie“ lautet das Motto des bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 13. September 2015. Auch in Burglengenfeld kann man bei verschiedenen Veranstaltungen Kultur und Denkmäler besichtigen und Geschichte hautnah erleben.

Bereits am Vorabend (Samstag, 12. September 2015) führen Gerhard Schneeberger und seine Mitstreiter um 20 Uhr am Burglengenfelder Galgenberg das Schauspiel rund um den Kriminalfall des Regenstaufer Doppelmörders Andreas Büchl auf. Die Teilnahmegebühr kostet fünf Euro, um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (09471) 70 18 28 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Vorstellung ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.

Am Sonntag, 13. September 2015, ist die Kaiser- und Herzogsburg zu Lengenfeld von 14 bis 17 Uhr für alle Interessenten geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Kunstausstellung im Oberpfälzer Volkskundemuseum „Unter der Haut“ ist ebenfalls von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Künstler Brigitte Berndt und Harald Klinger sind während der Öffnungszeiten anwesend und geben Auskunft über ihre Techniken und Motive. Der Eintritt ist ebenfalls frei.

Zum Thema „Zeitgenössische Kunst in der Stadt“ laden Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl und der Kunsthistoriker Reiner R. Schmidt M.A. (bekannt als langjähriger Leiter des Burglengenfelder Kulturamtes und ausgewiesener Experte für moderne Kunst in alten Städten) von 15 bis 16.30 Uhr zu einer Stadtführung ein, die sich mit den zahlreichen Kunstwerken in der Altstadt auseinander setzt. Treffpunkt für die Stadtführung ist um 15 Uhr am Museumsparkplatz, an dem auch Fahrzeuge abgestellt werden können. Anmeldung ist nicht erforderlich, pro Person werden 3 Euro Teilnahmegebühr erhoben.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige