/** */
Anzeige
Anzeige
„Busschule“ - Unterricht der besonderen Art

„Busschule“ - Unterricht der besonderen Art

2 Minuten Lesezeit (461 Worte)

Eine ganz besondere Art des Verkehrsunterrichts wurde im Zeitraum vom 27.10.2016 - 15.12.2016 durch die beiden Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Amberg, PHK Harald Heselmann und POK Horst Strehl, bei den Erst- und Zweitklässlern der Grundschulen der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach durchgeführt, nämlich die Busschule.

„Busschule“, was ist das?

Die Busschule ist ein verkehrspädagogisches Projekt, das vor allem dazu beiträgt, die Verkehrssicherheit von Kindern und Jugendlichen bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu erhöhen. Die Busschule umfasst sowohl einen ca. 25-minütigen theoretischen als auch einen ca. 20-minütigen praktischen Unterricht.

Im theoretischen Unterricht wurden die Gefahren auf dem Weg zur Haltestelle und an der Haltestelle selbst erarbeitet. Dies umfasste auf das Schubsen, Raufen, Fangen oder ähnliche Spiele zu verzichten, da es dabei leicht passieren kann, dass ein Kind auf die Fahrbahn läuft oder stürzt. Mit den kleinen Verkehrsteilnehmern  wurde auch auf das Tragen einer hellen und reflektierenden Kleidung eingegangen und mit kleinen Spielszenen und Bildfolien die falschen und insbesondere die richten Verhaltensweisen erarbeitet. 

Beim Einsteigen in den Bus wurde darauf geachtet, dass es kein Gedränge gibt. Es wurde schön geordnet und der Reihe nach eingestiegen und im Bus dann immer gleich der nächste freie Sitzplatz genommen. Zudem erfolgen Hinweise darauf, mit der Schultasche nicht den Gang oder einen Sitzplatz zu blockieren, sondern diese auf dem Boden zwischen den Beinen abzustellen oder auf den Schoß zu nehmen.

Auch auf das richtige Verhalten während der Fahrt wurde eingegangen. Während der Fahrt sitzen zu bleiben, sich festzuhalten und sich anständig zu benehmen wurde dabei beispielhaft erwähnt. Ebenso wurde auf das Verwenden des Sicherheitsgurtes im Bus verwiesen, soweit die eingesetzten Busse damit ausgestattet sind. Beim Aussteigen wurde vor Verlassen des Busses auf die Beachtung von Fußgängern hingewiesen. Zudem erfolgten auch Hinweise auf den „toten Winkel“ vor und hinter dem Bus.

POK Horst Strehl mit einer Schulklasse der Grundschule Rieden   (c) PI Amberg

Das in der Theorie Erlernte wurde anschließend bei einer kurzen Busfahrt in die Praxis umgesetzt und den jungen Verkehrsteilnehmern veranschaulicht, was bei einer Vollbremsung passiert. Es wurde eine volle Schultasche in den Gang des Busses gestellt und eine angekündigte Vollbremsung durchgeführt. Die Schultasche rutschte dabei von zum Busfahrer nach vorne und auch die Kinder wurden nach vorne gedrückt, was für einen großen „Aha-Effekt“ sorgte.   

Unterstützung bei der Busschule fanden PHK Heselmann und POK Strehl im Stadtgebiet Amberg durch die City-Busse der Fa. Linzer und im Landkreis durch Busse der Firmen Herrmann, Lindner, Feuerer, Hipfner, Bruckner sowie Bayer und Krauss, die ihre Busse dankenswerter Weise für den Busunterricht kostenfrei zur Verfügung stellten.

Insgesamt konnten so im Schulungszeitraum 59 Klassen (29 Klassen im Stadtgebiet, 30 Klassen im Landkreis) mit einer Schüleranzahl von 1332 Kindern beschult werden.

Es bleibt noch zu erwähnen, dass im Rahmen einer Schülerlotsenausbildung mit zwei Übergangsklassen der Luitpold-Mittelschule Amberg ebenfalls eine Busschule durgeführt wurde. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...