virus-4937553_1280
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-jährige Frau, die in einem Heim gelebt hatte, und bei der das Virus diagnostiziert worden ist. Lediglich drei neue Fälle bestätigter Infektionen vermeldet der Kreis Amberg-Sulzbach seit Freitag.

Die 21 Infektionen, die seit Freitagnachmittag zu verzeichnen sind, verteilen sich wie folgt:
- Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber Egelseer Straße in Schwandorf 3
- Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber Neunburg vorm Wald 16
- Einzelfälle (unabhängig voneinander) 2
Weitere Testergebnisse aus beiden Asylbewerberunterkünften stehen noch aus.

Die positiv getesteten Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in Neunburg vorm Wald befinden sich dort in Quarantäne. Sechs der negativ getesteten Personen, die als sogenannte Kontaktpersonen 1 ebenfalls für zwei Wochen in Quarantäne bleiben müssen, wurden in eine Unterkunft in einem Ortsteil der Stadt Nabburg verlegt.


Der Kreis Amberg-Sulzbach meldet am Sonntagmittag insgesamt 476 bestätigte Infektionen. Die Zahl der Verstorbenen, bei denen das Pandemie-Virus nachgewiesen wurde, bleibt bei 45.