8679CC0B-6CD1-4C5F-865A-4AB4FE03A74C Symbolbild

Amberg-Sulzbach. Gute und schlimme Nachrichten halten sich am Mittwoch (15.4.2020) im Kreis Amberg-Sulzbach fast die Waage. Zwar sind kaum bestätigte Neuinfektionen zu vermelden - allerdings wieder mehrere Todesfälle.

Wie das Landratsamt Amberg-Sulzbach mitteilt, lag am Mittwoch die Anzahl der bestätigten Neuinfektionen bei 337, was nur einem Zuwachs von sieben Fällen im Vergleich zum Vortag entspricht.


Allerdings sind mittlerweile 18 Personen verstorben, bei denen das Corona-Virus nachgewiesen war. Dies entspricht im Vegleich zum Vortag einer Zunahme um sechs Todesfälle.