covid-19-4960254_1280
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 272 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:

Altendorf -
Bodenwöhr 7
Bruck 2
Burglengenfeld 19
Dieterskirchen 2
Fensterbach -
Gleiritsch 2
Guteneck -
Maxhütte-Haidhof 10
Nabburg 12
Neukirchen-Balbini 1
Neunburg vorm Wald 26
Niedermurach 2
Nittenau 9
Oberviechtach 14
Pfreimd 8
Schmidgaden 5
Schönsee 17
Schwandorf 56
Schwarzach 6
Schwarzenfeld 5
Schwarzhofen 3
Stadlern -
Steinberg am See -
Stulln 2
Teublitz 8
Teunz 32
Thanstein -
Trausnitz 2
Wackersdorf 9
Weiding -
Wernberg-Köblitz 12
Winklarn 1


In diesem 7-Tages-Zeitraum trat Corona in 26 von 33 Gemeinden auf. In Gleiritsch, das mit drei Wochen am längsten ohne Fall geblieben war, sind zwei Fälle aufgetreten. Aktuell gibt es keine Gemeinde im Landkreis, die seit drei Wochen ohne Fall wäre. Seit zwei Wochen ohne neue Infektion sind Fensterbach, Stadlern, Steinberg am See und Thanstein.


Auffallend in dieser Wochenübersicht ist Teunz, das bei 1.815 Einwohnern mit 32 neuen Infektionen den – in absoluten Zahlen – zweithöchsten Wert im Landkreis aufweist, und zwar nach der 16 Mal so großen Großen Kreisstadt Schwandorf, in der 56 neue Fälle auftraten.


Statistisch betrachtet gab es in den sieben Tagen vom 24. Februar bis zum 2. März eine neue Infektion pro 545 Einwohner (148.105 Einwohner im Landkreis geteilt durch 272 Fälle).
Der Anteil der britischen, leichter übertragbaren Mutation lag in der zweiten Februarhälfte bei 64,6 % aller Fälle.

Die Zahl der Impfungen im Landkreis Schwandorf stellt sich wie folgt dar:

Stand am 23. Februar

10.840 Impfungen,

davon 4.330 mobil, 5.580 im Impfzentrum und 930 in Krankenhäusern

Neu vom 24. Februar bis 2. März

Genau 2.000 Impfungen, davon 500 Dosen Astrazeneca.

Von den 2.000 Impfungen 500 mobil, 1.350 im Impfzentrum und 150 in Krankenhäusern.

Stand am 2. März

12.840 Impfungen,

davon 4.830 mobil, 6.930 im Impfzentrum und 1.080 in Krankenhäusern

Zweitimpfung

Bei 4.520 Personen ist die Impfserie durch die zweite Impfung abgeschlossen (1.830 mobil, 2.310 im Impfzentrum, 380 in Krankenhäusern).

Geimpfte Personen und Impfquote

Bislang wurden 8.320 Personen geimpft, was einer Impfquote von 5,62 % entspricht. 4.520 Personen wurden zweimal und weitere 3.800 Personen einmal geimpft. Das entspricht insgesamt 12.840 Impfungen (4.520 mal 2 plus 3.800).

Gestern wurden erstmals 100 Dosen Moderna-Impfstoff geliefert. Dieser wird im Impfzentrum verimpft. Damit stehen neben Biontech/Pfizer und Astrazeneca jetzt drei Impfstoffe zur Verfügung.