angel-2578570_1280

Corona im Kreis Schwandorf: Hohe Zahlen am Mittwoch - Zwei weitere Todesfälle

2 Minuten Lesezeit (328 Worte)
Kreis Schwandorf. Der Mittwoch hatte es in sich: 108 bestätigte Corona-Fälle ließen die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 6.306 steigen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die tags zuvor bei 277,3 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag bei 282,0. Die Zahl der Todesfälle hat sich auf 125 erhöht. Jeweils in einem Krankenhaus verstorben sind ein 86-jähriger Mann, der zu Hause gewohnt hatte, und eine 99-jährige Heimbewohnerin.

In einigen der Einrichtungen, in denen sich bereits während der letzten Tage Infektions-Ereignisse abspielten, gab es Folgefälle. Im Haus Tannenschleife von Dr. Loew Soziale Dienstleistungen in Teunz fand am Donnerstag eine Reihentestung der Bewohner und Mitarbeiter statt.
In Quarantäne befindet sich eine Notgruppe des BRK-Montessori-Kinderhauses in Maxhütte-Haidhof.

"Wir haben heute weitere 54.000 Selbsttests erhalten, die für die Schüler aller Klassen in allen Schularten bestimmt sind. Anders als Schnelltests können die Selbsttests von den Schülern selbst durchgeführt werden", schreibt Hans Prechtl, Sprecher des Landratsamtes.


Landkreis beteiligt sich an Gurgelstudie
Der Landkreis wird sich nach Möglichkeit am Modellprojekt WICOVIR des Gesundheitsministeriums, bei dem die Testungen nach dem Pooling-Verfahren erfolgen, mit drei Schulen beteiligen. Bei diesem Verfahren werden mehrere Proben von Schülern zusammengefasst und gemeinsam analysiert. Wenn die Gesamtprobe positiv ist, erfolgt eine Beprobung im Einzelfall. Ausgewertet wird der Gurgeltest als PCR-Analyse, da sie immer noch die zuverlässigste Methode für die Feststellung des Sars-Cov-2-Virus ist. Pooling ist ein kostengünstiges und schnelles Verfahren. Der Landkreis wird dabei mit der Kinderuniversitätsklinik St. Hedwig in Regensburg als Trägerin des Modellprojekts zusammenarbeiten und im Weiteren ist vorgesehen, das Labor Kneissler in Burglengenfeld als örtlicher Analysestelle einzubinden.

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am Donnerstag veröffentlicht, welche Apotheken im Landkreis Schwandorf Schnelltests im Rahmen der Bürgertestungen anbieten. 

Es sind folgende sieben Apotheken:

Spitzweg Apotheke in Teublitz
St. Anna Apotheke in Wernberg-Köblitz
Marien-Apotheke in Nittenau
Markt-Apotheke in Bruck
Neue Apotheke mit Neuem Sanitätshaus in Neunburg v. Wald
St. Barbara Apotheke in Pfreimd
Hubertus-Apotheke in Schwandorf


Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige