/** */
Anzeige
Anzeige
envato-4966947_12802

Corona im Kreis Schwandorf: Inzidenz bei 140, weitere Schulklassen betroffen

2 Minuten Lesezeit (428 Worte)
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung.

55 Fälle vom Donnerstag, die die Gesamtzahl auf 4.895 ansteigen lassen, kamen neu hinzu. Die auf 100.000 Einwohner umgerechnete Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 124,4 auf 140,0. Dieser Wert wird jetzt übereinstimmend vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben, wobei das RKI am frühen Morgen aufgrund eines Softwareproblems für den Landkreis Schwandorf und viele andere Landkreise zunächst einen überhöhten Wert mitgeteilt hatte.


Neue einheitliche Quarantäneregeln
Mit Wirkung ab heute hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die „Allgemeinverfügung Isolation" geändert, in der die Quarantäne von positiv getesteten Personen, Kontaktpersonen der Kategorie 1 und von Verdachtspersonen geregelt ist. Neu ist, dass die Quarantäne erst dann endet, wenn ein negativer PCR-Test vorliegt, wobei dieser frühestens nach 14 Tagen abgenommen werden darf. 

Damit wurden die Quarantäneregeln vollinhaltlich an diejenigen Vorgaben angepasst, die bislang nur für Fälle der britischen Mutation galten. Künftig bedarf es keiner Einzelfallbescheide des Landratsamtes zur Verlängerung der Quarantäne in Fällen der britischen Mutation mehr. Die längere Quarantänezeit gilt jetzt bayernweit und allgemein.


Schulen und Kitas bleiben am Montag geschlossen
Aufgrund der anhaltend hohen Inzidenz im Landkreis Schwandorf bleiben die Schulen und Kitas auch am Montag geschlossen, zumal über das Wochenende nicht mit einem Sinken des Inzidenzwerts auf unter 100 gerechnet werden kann. Unabhängig davon wird die Lage  Anfang nächster Woche wieder neu bewertet werden.


Im aktuellen Newsletter mit Informationen zur Kindertagesbetreuung appelliert das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales im Interesse des Infektionsschutzes an alle Eltern, auch weiterhin möglichst vom Besuch der Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen abzusehen und auf die Notbetreuung zu verzichten, so sie die Betreuung ihrer Kinder auch auf andere Weise sicherstellen können. Die Eltern leisten damit einen wertvollen Beitrag dazu, Kontakte auch im Bereich der Kindertagesbetreuung auf das notwendige Maß zu reduzieren.


Wir hatten gestern von drei Schulen berichtet, auf die das Infektionsgeschehen Auswirkungen hatte. Am Freitag mussten für zwei weitere Klassen Quarantänemaßnahmen verfügt werden. Am Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach muss eine zwölfte Klasse, für die aufgrund der Abiturvorbereitung die inzidenzunabhängige Ausnahme gegolten hatte, vom Präsenz- in den Distanzunterricht wechseln. Am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Nittenau sind vier Kinder und zwei Mitarbeiter in Quarantäne.

Fälle in der Asklepios Klinik im Städtedreieck
Nachdem im Krankenhaus in Burglengenfeld ein Fall aufgetreten war, haben Nachforschungen zur Identifizierung von drei weiteren Fällen geführt. Bereits seit dem ersten Fall erfolgt ein enger Austausch zwischen Gesundheitsamt, Klinikleitung und Hygienebeauftragten. In einer Station besteht ein Aufnahmestopp. Tägliche Schnelltests und eine PCR- Reihenuntersuchung werden durchgeführt. Weitere Vorsorgemaßnahmen werden ergriffen und umgesetzt.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...