hand-disinfection-4954840_1280

Corona im Kreis Schwandorf: Inzwischen 50 Verstorbene, 14 positiv getestete Mitarbeiter im Krankenhaus

1 Minuten Lesezeit (198 Worte)

Kreis Schwandorf. Die Zahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Schwandorf hat insgesamt die Zahl 50 erreicht. Verstorben sind ein 74-jähriger Mann und eine 89-jährige Frau, die beide im St.-Johannis-Stift in Pfreimd gewohnt hatten. Mit 23 neuen Infektionen am Sonntag steigt die Gesamtzahl auf 3107. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 141,34 (LGL) und 126,5 (RKI).


Drei weitere Schulklassen müssen sich ab Montag und damit über Weihnachten in Quarantäne begeben. Betroffen sind eine vierte Klasse der Lindenschule in Schwandorf und je eine sechste Klasse der Realschule Burglengenfeld und des Gymnasiums Burglengenfeld. Zum Montag befinden sich 21 Schulklassen in Quarantäne.

Am Krankenhaus St. Barbara in Schwandorf wurden insgesamt 14 Mitarbeiter positiv getestet. "Wir haben heute der Vorgabe der Staatsregierung entsprochen, Plätze und Flächen als zentrale Begegnungsflächen in Innenstädten und sonstige öffentliche Orte unter freiem Himmel im Landkreis Schwandorf festzulegen, auf denen es verboten ist, pyrotechnische Gegenstände mit sich zu führen oder abzubrennen. Außerdem gilt auf diesen Plätzen und Flächen eine weitergehende Maskenpflicht. Die Bekanntmachung zu diesen Festsetzungen ist unserem heutigen Amtsblatt zu entnehmen, das in unserer Landkreis-Homepage unter „Unser Landkreis – Amtsblatt" frei abrufbar ist", so Hans Prechtl, Pressesprecher des Landratsamtes. 


Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige