Anzeige
covid-19-4960254_1280

Corona im Kreis Schwandorf: Strengere Regeln für Einpendler aus Tschechien, weitere Mutations-Infektionen

2 Minuten Lesezeit (430 Worte)
Kreis Schwandorf. Nach einer signifikanten Corona-Häufung in zwei Großbetrieben gab es Reihentestungen. Das Ergebnis: Glimpflich. Sorge bereitet dem Landratsamt die Situation im benachbarten Tschechien. Weitere Infektionen mit der britischen Virus-Variante sind aufgetaucht.


Die Ergebnisse der Reihentestungen in den besagten Großbetrieben liegen vor. Vorab waren aus einem Betrieb 22 positive Fälle bekannt, aus dem anderen Betrieb vier positive Fälle, was in beiden Fällen zur Durchführung einer Reihentestung geführt hat. In dem einen Betrieb ergab die Testung von 253 Mitarbeitern zwei neue Fälle (damit insgesamt 24), im anderen Betrieb identifizierte die Testung von 230 Mitarbeitern vier neue Fälle (damit insgesamt acht).

Mit 32 Infektionen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.450. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut LGL und RKI übereinstimmend bei 93,3.

"Wir haben heute eine Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens in der Grenzregion zu Tschechien erlassen", teilt Hans Prechtl, Sprecher des Landratsamtes, mit. Die Allgemeinverfügung ist in der Homepage des Landkreises unter „Unser Landkreis – Amtsblatt" frei abrufbar und tritt am Freitag in Kraft. Tschechische Pendler müssen sich ab der Grenze auf direktem Weg an die Arbeitsstätte begeben. Das gleiche gilt für den Rückweg. Betriebe, die mehr als fünf Personen aus Hochinzidenzgebieten beschäftigen, wozu Tschechien gehört, müssen ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeiten, das dem Landratsamt auf Verlangen vorzulegen ist. Alle Betriebe werden unabhängig von der Zahl der beschäftigten Personen aus Hochinzidenzgebieten beauftragt, zu überwachen, dass die Testungen der tschechischen Grenzpendler alle 48 Stunden nachgewiesen werden.

Weniger Corona-Patienten in den Krankenhäusern


Im Krankenhaus St. Barbara Schwandorf werden erstmals seit etlichen Wochen weniger als 20 Covid-Patienten versorgt. Zwölf Patienten liegen auf der Normalstation und drei auf intensiv. Im Krankenhaus Burglengenfeld liegen vier Patienten auf der Normalstation und ebenfalls drei auf intensiv. Zuweisungen aus anderen Regierungsbezirken erfolgen nicht mehr, da sich auch dort die Situation entspannt hat und die Kapazitäten ausreichen.

Weitere britische Mutationen nachgewiesen

Aufgrund einer Deletion wurden heute bislang 15 neue Fälle der britischen Mutation nachgewiesen. Es handelt sich dabei um Personen, die sich aufgrund ihres positiven Tests bereits in Quarantäne befinden. Als Folge der besorgniserregenden Virusvariante ist die Zeit der Isolierung und Quarantäne der Betroffenen per schriftlicher Anordnung im Einzelfall auf mindestens 14 Tage zu verlängern. Nach Ablauf dieser zwei Wochen ist vor der Beendigung der Isolation ein negativer Test erforderlich.

Für Kontaktpersonen zu Fällen der britischen Mutation ist keine Verkürzung der Quarantäne auf 10 Tage möglich. Im Unterschied zu positiv getesteten Personen ist bei Kontaktpersonen aber keine Endtestung nötig. Eine freiwillige Testung vor Ablauf der 14 Tage würde die Zeit der Isolierung auch bei einem negativen Test nicht verkürzen.


Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt