Anzeige
hands-4051469_1280

Corona in Seniorenresidenz: Behörden übertragen Leitung an Regensburger Firma

2 Minuten Lesezeit (305 Worte)
Empfohlen 
Burglengenfeld. Paukenschlag in der Seniorenresidenz am Naabtalpark: Die Führungsgruppe Katastrophenschutz und die Heimaufsicht am Landratsamt Schwandorf haben am Samstag um 18.42 Uhr eine "einsatztaktische Entscheidung" getroffen. Demnach wurde die Leitung und der Betrieb des vom Corona-Ausbruch betroffenen Hauses (Teil der Anlage) bis 17. Dezember  der Ambulanten Intensiv Pflege Bayern (A.I.B.) aus Regensburg übergeben, wie der Pressesprecher des Landratsamtes Hans Prechtl mitteilt.

Dies geschah laut Prechtl, "nachdem eine dem Träger des Heimes gesetzte Frist zur eigenverantwortlichen Regelung der Betreuung der Bewohner, die um 17 Uhr endete, ergebnislos und deutlich überschritten war und auch nicht mehr zu erwarten war, dass sich eine andere Lösung ergeben könnte." 

Die Ambulante Intensivpflege Bayern (A.I.B.) aus Regensburg übernehme bis Donnerstag, 17. Dezember, die Leitung und den Betrieb des vom Corona-Ausbruch betroffenen Hauses "Herzog Philipp" mit eigenen Kräften. Die anderen Häuser der Seniorenresidenz Naabtalpark in Burglengenfeld bleiben in der Verantwortung der Unternehmensgruppe Sozialwerk Heuser.


"Auch eine umfassende Gebäudereinigung wurde verfügt. Die Entscheidungen wurden zur Abwendungen konkreter Gefahren für die Gesundheit der Bewohner im Wege der Ersatzvornahme getroffen. Die Beauftragung der Firma A.I.B. erfolgte durch das Landratsamt. Da es sich um eine aufsichtliche Maßnahme handelt, hat das Sozialwerk Heuser dem Landratsamt alle Kosten zu erstatten, die sich aus dieser Beauftragung ergeben", schreibt Prechtl am Samstagabend.


Das THW ist mit drei Fahrzeugen und 13 Mann vor Ort und baut Eingangsschleusen zur Einrichtung auf, um auch den Presseauflauf, der vor der Einrichtung entstanden ist, sachgerecht zu lenken.

Zwischenzeitlich war nach Rücksprache mit der Sanitätseinsatzleitung ins Auge gefasst, zwei Bewohner in eine RKT-Pflegeeinrichtung nach Wald im Landkreis Cham zu verlegen. Mit der jetzt gefundenen Lösung erübrigt sich das. "Unser Ziel war es, im Hinblick auf Belegungszahl und Betreuungsschlüssel vier Fachkräfte und sechs Hilfskräfte zu gewinnen, damit eine gute Versorgung der Bewohner gewährleistet ist", so Prechtl.
Bis 17. Dezember sollte die Angelegenheit seiner Ansicht nach damit geregelt sein.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Ambrg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt ...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Für Sie ausgewählt