Anzeige
reflection-on-mobile-5028516_1280

Corona: Mobilitätsdaten im Landkreis Amberg-Sulzbach ausgewertet

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)
Empfohlen 
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis ist die Zahl der Todesfälle, die nachgewiesenermaßen mit einer COVID-19-Infektion verbunden sind, im Zeitraum von Dienstag auf Mittwochmittag um eins auf 42 gestiegen. Der Leiter des örtlichen Gesundheitsamtes Dr. Roland Brey hat einen Blick auf die Mobilitätsdaten geworfen, die vomn Robert-Koch-Institut von Landkreisbürgern erhoben wurden.
Anzeige

Fälle AS: 442 (0), davon Todesfälle: 42 (+1)

Durchschnittsalter der verstorbenen Heimbewohner: 86 Jahre

Durchschnittsalter aller Verstorbenen: 83 Jahre

Quelle: Gesundheitsamt Amberg/Amberg-Sulzbach

Seit März erheben das Robert Koch-Institut und die Humboldt-Universität Berlin sogenannte Mobilitätsdaten.

Dabei wird tagesaktuell gemessen, wie sich Menschen bewegen, und ob sie in den letzten Wochen ihr Verhalten verändert haben.

Hierzu werden anonymisierte und aggregierte Bewegungsströme genutzt, die aus Mobilfunkdaten gewonnen werden.

Dr. Roland Brey hat sich die Daten für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg angeschaut.

Dargestellt ist der prozentuale Rückgang an einem Tag im Vergleich zu den üblicherweise zu erwartenden Werten für den jeweiligen Wochentag: „Wie viel weniger sind Leute unterwegs?"

Die Datenreihe beginnt am 11.3., die ersten Fälle im Amberg-Sulzbacher Land waren in der Woche zuvor (10. Kalenderwoche) gemeldet worden.



Anzeige

Im Landkreis Amberg-Sulzbach zeigt sich in der 11. Kalenderwoche ein Rückgang der Mobilität um 15 %. (Vergleichswert für D: - 2%)

Bis 20.3. sinkt der Wert auf – 27% (D: - 26%).

Am Samstag, 21.3., also am Tag des Inkrafttretens der Ausgangsbeschränkungen in Bayern, kommt es zu einem Minus von 62% (D: -46%). Danach finden sich die stärksten Rückgänge am

Sonntag, 29.3. : - 61% (D: - 55%)

Karfreitag, 10.4. : - 70% (an diesem Tag in ganz Deutschland ungewöhnlich geringe Mobilität = - 58%)

Ostermontag, 13.4.: - 70% (D: - 60%)

Das Niveau liegt sonst bei einer Reduktion um ca. 30-40 %.

Ab Montag, 20.4. ist ein Anstieg im Sinne einer höheren Mobilität zu erkennen.

Zuletzt am Sonntag, den 26.4. betrug der Rückgang noch - 28%. (D: - 18%)

Stadt Amberg:

11. Kalenderwoche: - 12%

Bis 20.3. : - 30%

Samstag, 21.3. : - 66 %

Karfreitag, 10.4. : - 70%

Ostermontag, 13.4.: - 73%

Werte sonst bei ca. - 35-40%

Auch hier Wiederanstieg ab Montag, 20.4. auf - 29% am 26.4.

Zu berücksichtigen sind sicher die Pendlerbewegungen, die sich bei der Stadt Amberg stärker bemerkbar machen.

Man wird sehen, wie sich die Lockerungen auswirken werden.

Laut der Projektbetreiber zeige sich eine deutliche Korrelation zwischen der Mobilitätsreduktion in Deutschland und der Zustimmung zu Aussagen wie "Ich finde die Maßnahmen, die derzeit ergriffen werden, stark übertrieben". Seit sich Menschen weniger Sorgen machten um die Gefahren von Covid-19, nehme die Mobilität zu.

Ein weiterer interessanter Zusammenhang sei, dass die Mobilitätsreduktion scheinbar von den lokalen Fallzahlen abhängig seien: Je mehr Fälle von Covid-19 in einer Region auftreten würden, umso stärker sei der Mobilitätsrückgang.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
03. August 2021
Maxhütte-Haidhof. Im In­ter­net sur­fen an der Badestelle Tegelgrube: Das ist dort in wei­ten Tei­len des Areals ab so­fort mög­lich. Die Stadt Maxhütte-Haidhof stellt den kos­ten­f­rei­en In­ter­net-Zu­gang zur Ver­fü­gung. ...
02. August 2021
Meßnerskreith. Am Samstag, den 24. Juli fand für fünf Jugendfeuerwehranwärter und eine Feuerwehranwärterin die Prüfung des Basismoduls der Modularen Truppausbildung (MTA) statt. Dieser Lehrgang ist die Grundausbildung für jeden aktiven Feuerwehrangeh...
02. August 2021
Burglengenfeld. „Romantik im Mittelalter – von Liebe, Leid und edlen Rittern": Das ist das Thema einer stimmungsvollen Abendführung in der historischen Altstadt von Burglengenfeld. ...
02. August 2021
Burglengenfeld. Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger Vorschläge zur Stadtgestaltung oder Verbesserungen im öffentlichen Raum einreichen: Der so genannte „Bürger- und Jugendhaushalt" kommt. ...
02. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Über das vergangene Wochenende kamen 8 (Freitag 1 Fall, Samstag 6 Fälle, Sonntag 1 Fall) COVID-19-Neuinfektionen hinzu, wodurch die Gesamtzahl im Landkreis auf 8.489 anstieg. Heute haben uns bislang (Sta...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Ähnliche Artikel

04. März 2020
Region
Kreis Regensburg
Wenzenbach
​Die Kindergartenleitung Rita Ganslmeier steht für Fragen und Anmeldungen unter der Nummer 09407 810874 selbstverständlich gerne telefonisch zur Verfügung. {loadmodule mod_banners, Anzeige (...
05. März 2020
Region
Regensburg
"Schweren Herzens und mit großem Bedauern müssen wir heute mitteilen, dass wir unsere Demonstration am Freitag absagen. Wir haben uns dazu aus Rücksicht auf unsere Mitmenschen, um das Corona-Virus nic...
05. März 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
Kümmersbruck
Die Frau war vergangene Woche in Südtirol im Skiurlaub. Nach ihrer Rückkehr hat sie nun über leichtes Fieber und grippeähnliche Symptome geklagt. Die Patientin wird voraussichtlich ins Klinikum St. Ma...
07. März 2020
Region
Kümmersbruck
Kreis Amberg-Sulzbach
Damit sind Stand Freitag, 6. März 2020, 16:30 Uhr drei Coronavirus-Fälle im Landkreis Amberg-Sulzbach bestätigt. Der Erste war tags zuvor gemeldet worden. Informationen zum Coronavirus und weitere Inf...
07. März 2020
Region
Kreis Regensburg
Markt Lappersdorf
Der Mann wurde einen Tag stationär in der Klink behandelt und befindet sich seit Samstag-Nachmittag bei geringen Beschwerden in häuslicher Isolation. Die weiteren im Haushalt lebenden Personen – die E...
08. März 2020
Region
Schwandorf
Am Freitag traten erste grippale Symptome auf. Ein Abstrich hat sich heute als positiv bestätigt. Der Mann ist häuslich isoliert und wird zu Hause ambulant versorgt. Frau und Kind, die nicht im Skiurl...

Für Sie ausgewählt