// */
Anzeige
Anzeige
Polizeistatistik_Wackersdorf Bild: (c) Michael Weiß

Corona: Sicherheitsbericht statt Sicherheitsgespräch

2 Minuten Lesezeit (442 Worte)

Wackersdorf. Wie haben sich Kriminalität und Verkehrsunfallzahlen im vergangenen Jahr im Gemeindegebiet entwickelt? Anfang Mai wandte sich die Polizeiinspektion Schwandorf mit einem umfassenden Jahresbericht an das Rathaus.

Anzeige

„Aus polizeilicher Sicht kann ich feststellen, dass sich die Wackersdorfer Bürgerinnen und Bürger in ihrer Gemeinde sicher fühlen können", schließt Polizeihauptkommissar Armin Kott in seinem Anschreiben. Gründe für das Fazit gibt es zuhauf: Die Anzahl der Gesamtstraftaten liegt mit 189 im Mittel der vergangenen Jahre, deutlich gestiegen ist die Aufklärungsquote: Mit 72,5% erreicht sie einen absoluten Spitzenwert. Die einzelnen Teilbereiche der Kriminalstatistik haben sich indes unterschiedlich entwickelt. Während die Zahl der registrierten Sachbeschädigungen binnen einem Jahr von 12 auf 26 Fälle angestiegen ist (davon 11 Fälle Sachbeschädigung an Kfz), gingen die Diebstahlsdelikte auf einen Wert von 49 registrierten Fällen (Vorjahr 68) auf ein Rekordtief zurück. Einbrüche in Büros und Betriebsstätten schlugen dabei mit 13 Taten und Diebstähle von oder an Fahrzeugen (inkl. Fahrräder) mit 12 Fällen zu Buche. Bei den Wohnungseinbruchdiebstählen waren zwei Fälle (plus 1) zu verzeichnen. Von diesen Einbrüchen konnte ein Fall geklärt werden. Die Polizeiinspektion betont in ihrem Bericht, dass der Täter keiner „überregional agierenden Gruppe" angehörte – er „hatte (…) vielmehr regionalen Bezug."

Der Blick auf das Verkehrsgeschehen im Gebiet der Gemeinde Wackersdorf zeigt, dass sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle nur unwesentlich verändert hat: Waren es 2018 noch 161 Verkehrsunfälle, nennt die Statistik für das Folgejahr 174 – darunter ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang am 9. Mai, bei dem ein 85-jähriger Mann von einem zurücksetzenden Kleintransporter erfasst und tödlich verletzt wurde. Positiv hebt der Bericht hervor, dass im Gemeindegebiet keine klassischen Unfallschwerpunkte auffällig geworden seien. Ein Schwerpunkt der Polizeiarbeit läge weiterhin im Bereich von Alkohol- und Drogendelikten im Straßenverkehr. „Besonders in diesem Bereich möchten wir den Kontrolldruck hochhalten", so Kott. Im zurückliegenden Jahr führten Kontrollen zur Feststellung von 7 Trunkenheitsfahrten und 2 Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss. Unabhängig davon bestätigt der Bericht die ausgezeichnete Schulwegsicherheit in Wackersdorf. Zum 8. Mal in Folge ist kein Schulwegunfall passiert. Zu diesem Erfolg tragen vor allem die ehrenamtlichen Eltern- und Schülerlotsen der Gemeinde einen erheblichen Teil bei.

Als Erfolgsfaktor für die gute Polizeiarbeit sieht Hauptkommissar Armin Kott „die gute Zusammenarbeit (…) mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung (…), für die ich mich ganz herzlich bedanken möchte." Bürgermeister Thomas Falter schließt sich dem an: „Vor allem die kurzen und direkten Dienstwege sind hervorragend – vielen Dank!" Für gewöhnlich treffen sich Vertreter der Polizei Schwandorf und der Gemeinde Wackersdorf jedes Jahr zu einem umfassenden Informationsgespräch im Rathaus. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das diesjährige sogenannte "Sicherheitsgespräch" entfallen und wurde zunächst durch den vorliegenden schriftlichen Bericht ersetzt. Inwieweit das Sicherheitsgespräch 2020 zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, ist noch unklar.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

30. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Auch wenn der Weihnachtsmarkt heuer bereits zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss und das Christkind die Christkindlpost nicht persönlich entgegennehmen kann, so möchte die Stadt Maxhütte-Haidhof es nicht versäumen, für die K...
30. November 2021
Bruck. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen konnte Rudi Sommer knapp die Hälfte der Mitglieder des Ortsverbands begrüßen. Bei den Rechenschaftsberichten ging Marktrat Manfred Pfauntsch besonders auf die vielen Initiativen der GRÜNEN Marktratsfrak...
30. November 2021
Schwandorf. Heute am 30. November, gegen 1 Uhr rief ein 46-jähriger Schwandorfer bei der Polizei an, weil er sich in seiner Nachtruhe durch wiederholtes Husten einer 63-jährigen Wohnungsnachbarin gestört fühle....
30. November 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Wir möchten unseren Kindern in dieser schwierigen Zeit eine Freude bereiten."...
29. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Seit kurzem leben im „Teich am Sauforst", dem Teich neben der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof, zehn Graskarpfen (Amur). Die Graskarpfen stammen aus Oberweiherhaus in Schwandorf aus der Teichanlage Fischhof Mulzer und wurden ...
29. November 2021
Schwandorf. Die Impfkampagne im Landkreis nimmt wieder Fahrt auf. Nachdem bereits vom 5. April bis 27. August 2021 eine Außenstelle in der Mehrzweckhalle in Maxhütte-Haidhof betrieben wurde (unsere Pressemitteilungen vom 05.04.21 und vom 27.08.21) un...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...