Anzeige
2-Gemeinderunde Dritter Bürgermeister Martin Winter, Ortsvorsitzender Josef Reitinger und Bürgermeister Walter Schauer begleiteten Martina Engelhardt-Kopf durch die Gemeinde Thanstein. Bild: © Ludwig Dirscherl

Dämmerschoppen beim CSU-Ortsverband Thanstein-Kulz

2 Minuten Lesezeit (368 Worte)

Thanstein. Gut besucht war der Dämmerschoppen des CSU-Ortsverbandes Thanstein-Kulz. Ortsvorsitzender Josef Reitinger hatte dazu ins Gasthaus Ring nach Dautersdorf eingeladen. Als Ehrengast stellte sich die Bundestags-Wahlkreiskandidatin Martina Engelhardt Kopf aus Irlaching den Mitgliedern vor und ehrte langjähriger CSU-Mitglieder.


Im Vorfeld stellte Bürgermeister Schauer die kleine Gemeinde mit ihren 20 Ortsteilen vor und verwies auf deren Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsverfahren. Treffpunkt war der Dorfplatz, der im Rahmen der Dorferneuerung Thanstein eine zukünftige Umgestaltung erhält. Die aktive stellvertretende Bürgermeisterin von Schwandorf, Kreisrätin und stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende besuchte auf Einladung des Ortsverbandes Thanstein. Bürgermeister Walter Schauer, dritter Bürgermeister Martin Winter und CSU-Ortsvorsitzender Josef Reitinger empfingen die Kommunalpolitikerin und gaben bei einem Ortsrundgang einen Eindruck über die Kommune. Vor den ehemaligen Schulgebäuden verwies Schauer auf die erfolgreiche Nachnutzung. Eines beherbergt die ambulant betreute Wohngemeinschaft mit Tagespflege und das zweite wird im Rahmen der Dorferneuerung derzeit zum Bürgerhaus umgebaut.

Beim Dämmerschoppen im Gasthaus Ring bedankte sich der kommunaler Mandatsträger für die umfangreichen staatlichen Zuwendungen der letzten sieben Jahre. Erheblich wurde in den Straßenausbau investiert. Wir liefern mehr Strom als wir selber brauchen, so Schauer. Er hob die großen Gewerbesteuerzahler hervor und lobte die steigende Finanzkraft.

Für ihre langjährige CSU-Mitgliedschaft wurden Albert Schafbauer für 45 Jahre Mitgliedschaft zur Volkspartei geehrt. Monika Ring, Marianne Schafbauer (25 Jahre) und Hilde Ring wurde für 20-jährige Mitgliedschaft gedankt. Erika Lautenschlager ist zehn Jahre in der Partei. Aufgrund der ausgefallenen Ehrung für 2020 wurden Josef Reimer für 55 Jahre Mitgliedschaft und seiner Aktivität gedankt. Sieglinde Dirscherl und Helmut Greiner erhielten für 30 bzw. 25 Jahre Treue eine Urkunde.

Die Landwirtschaft liegt ihr am Herzen, so Martina Engelhardt-Kopf bei ihrer persönlichen Vorstellung. Derzeit ist sie bei der Regierung der Oberpfalz tätig und für die Koordination für Berufsvorbereitung und -integration zuständig. Seit 1999 gehört sie der CSU an und ist in der Kommunalpolitik aktiv. Als zukünftige Bundestagsabgeordnete möchte sie ein Sprachrohr für die Kommunen in der Fläche sein. Ortsvorsitzender Josef Reitinger leitete die anschließende Diskussionsrund in der die CSU-Bundestagskandidatin keinem Zuhörer eine Antwort schuldig blieb.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Die geehrten Mitglieder des CSU-Ortsverbandes mit Martina Engelhardt-Kopf, Walter Schauer, Hilde Ring, Josef Reimer, Josef Reitinger, Albert Schafbauer, Martin Winter und Marianne Schafbauer (von links).       Bild: © Ludwig Dirscherl
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt