Anzeige
Demo "Bayern bleibt bunt" in Regensburg

Demo "Bayern bleibt bunt" in Regensburg

1 Minuten Lesezeit (205 Worte)

Regensburg. Ernst Grube, der Präsident Lagergemeinschaft Dachau und Überlebender hielt die Eingangsrede bei der Groß-Demo "Bayern bleibt bunt" gegen die Politik der Angst und der Ausgrenzung. Knapp 4000 Menschen aus der Region und von den verschiedensten Institutionen zeigten auf dem Neupfarrplatz in Regensburg Flagge gegen Rechts.  

Anzeige

 

Grube war als halbjüdisches Kind aus München im 3. Reich ausgegrenzt. Er durfte nicht ins Kino, nicht mit der Straßenbahn fahren und wurde von anderen Kindern angespuckt. 1945 kam er noch als Achtjähriger in das Ghetto Theresienstadt. Er wünschte sich, dass nie mehr Kinder so etwas erleben müssen. Wie mit Flüchtlingskindern umgegangen wird, mache ihm Angst. Angst mache ihm die AfD. Und deshalb sei es ihm ein Bedürfnis, hier zu sprechen.

Die Kandidaten der teilnehmenden Parteien gaben ein Statement ab. Begleitet wurde die Demonstration von viel Musik. Dazu gehörten Mathias Kellner, Liquid & Maniac, Redhead Gang & Mayfly’s Memory, The Jook Joint Jockeys, Weißwurscht is, Pam Pam Ida und das Silberfischorchester. Begeistert ging die Menge mit. Zum Abschluss wurden die Transparente gegen den weiß-blauen Himmel gestreckt, um zu zeigen: Bayern ist bunt. Mit dieser Demo haben die Regensburger ein Zeichen gegen den massiven Rechtsruck in der Gesellschaft, den Überwachungsstaat, die Einschränkung von Freiheit und Angriffe auf die Menschenrechte gesetzt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
15. September 2021
Nittenau. Am 21. September um 15.30 Uhr kommt Georg Pilhofer vom Sozialpsychiatrischen Zentrum in Amberg nach Nittenau, um im Haus des Gastes über ein schwieriges Thema zu sprechen: Ängste. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt