Denkmal-Tag in Schwandorf

Am 11. September ist es wieder Zeit für den Tag des Denkmales. In der Großen Kreistadt Schwandorf geben sich die Organisatoren immer Mühe, ein Programm auf die Füße zu stellen. Dabei wird das ausgegebene Motto dieses Tages jedes Jahr mit eingebunden. Für 2016 steht der Tag unter dem Titel „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Und was ist besser, als wenn ein Denkmal auch genutzt wird? Dementsprechend stehen auch einige dieser Denkmäler auf der Liste:


Spitalkirche, Jakobskirche, Kreuzbergkirche, Felsenkeller, Stadtmuseum, Oberpfälzer Künstlerhaus, Fronberger Schloss, Blasturm, Türmerhaus.
Allen ist gemein, dass sie nicht nur historische Denkmäler sind, sondern auch für Zwecke und Veranstaltungen genutzt werden.

Zwei Neuerungen hat Johannes Lohrer, Leiter des Tourismusbüros in Schwandorf, auch zu bieten. Eine spezielle Stadtführung zum Tag, auch als Endpunkt ein „Get Together“ mit Getränk und Pianomusik um 17.00 Uhr im Spitalhof. Auch das Schloss Fronberg hält wieder eine Führung.

Blasturm
14 bis 17 Uhr geöffnet, Gästeführer sind vor Ort.

Türmerhaus
13 bis 19 Uhr regelmäßige Führungen durch die Baustelle, gratis Kaffee & Kuchen vom Oberpfälzer Waldverein Schwandorf

Spitalkirche
13 bis 17 Uhr offen, Gästeführer vor Ort, ab 17 Uhr "Get together" bei Piano-Musik und Erfrischungen im Spitalhof unter den Platanen.

Stadtpfarrkirche St. Jakob
13 Uhr Kirchenführung, um 14, 15 und 16 Uhr Turmführung. Treffpunkt: Tourismusbüro.

Felsenkeller
Führungen stündlich von 13 bis 18 Uhr, Treffpunkt Tourismusbüro.

Oberpfälzer Künstlerhaus
11 bis 17 Uhr Ausstellung "transfer_Niederbayern". 11.30 Uhr Führung mit Andrea Lamest. Treffpunkt: Oberpfälzer Künstlerhaus.

Kreuzbergmünster
16.30 Uhr Sonderführung durch die Kirche zum Thema "Symbolik"; 17.30 Uhr Führung durch die Unterkirche; 18 Uhr Turmführung; Treffpunkt jeweils am Hauptportal.

Stadtmuseum
14 bis 17 Uhr geöffnet, Sonderausstellung "Unten drunter geblickt auf Wäsche und Strümpfe ..." & Vorführung "Knöpfe wickeln mit Kathrin Robl". 14:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung mit Museumsleiterin Eva Maria Keil. Treffpunkt: Stadtmuseum.

Schloss Fronberg
10.30 Uhr Führung zum Schloss Fronberg und zur Petruskapelle mit Kreisheimatpfleger Gerhard Grünwald. Treffpunkt: Petruskapelle (Ecke Fronberger-/Randolph-von-Breidbach-Straße).

Stadtführungen
14 und 16 Uhr, Treffpunkt: Tourismusbüro am Pfleghof.