Anzeige
Der Boandlkramer holte den Faschingsprinzen

Der Boandlkramer holte den Faschingsprinzen

1 Minuten Lesezeit (298 Worte)

Rieden. Punkt 24 Uhr war es so weit, der Boandlkramer kam und entführte ohne den kleinsten Funken Mitleid Prinz Marcel I. in den Hades. Bei einer Verhandlung vor einem hohen Gericht waren die Gardistinnen wegen kleiner Verfehlungen noch begnadigt oder gar freigesprochen worden. Für Prinz Marcel I. aber gab es keine Gnade.

Anzeige

 

Seine Vergehen füllten aber auch ganze Bände: So musste er beim Narrhalla-Ball gefüttert werden, schlief mehrmals im Bus und gar bei Bällen ein. Da konnten auch die zur Unterstützung geholten Elferräte nicht helfen, auch sie schliefen ebenfalls beim langatmigen Verlesen der Akten ein. Der Boandlkramer hatte zu tun.

Zum Kehraus hatten die „Rot-Weiß-Goldenen“ ins Schützenheim eingeladen und ließen noch einmal die Puppen tanzen. Da trat noch einmal die Kindergarde mit ihrem Gardetanz auf, die Jugendgarde entführte mit ihrem Showtanz „Cowgirls“ in den wilden Westen, die Prinzengarde trat letztmals in der Saison voller Elan mit ihre Garde- und ihrem Showtanztanz „Summer-Feeling“ vors Publikum.

„Wir hatten in dieser Faschingssaison mit Prinz Marcel I., Prinzessin Marina II. und dem Kinderprinzenpaare Prinz Maximilian I. mit Prinzessin Anna II. wunderbare Prinzenpaare, auf das wir alle stolz sind“, lobte Präsident Daniel Kellner, übergab Dankurkunden an die Prinzenpaare, Blumen an Prinzessin Marina II. und Kinderprinzessin Anna II. Nach dem Ehrentanz des Prinzenpaares dankt Präsident Daniel Kellner allen, die mitwirkten und die Narrhalla unterstützten.

Orden gab es für verdiente Mitglieder und Sponsoren – Bussis inklusive. Das Prinzenpaar aber lud das närrische Volk ein, die letzten Faschingsstunden gemeinsam mit ihm zu tanzen und fröhlich zu sein. DJ Bastian sorgte für schmissige Tanzmusik in den letzten Stunden. Wehmut kam auf als Prinz Marcel I. den Aschermittwoch nicht mehr erleben durfte. Prinzessin Marina II. aber netzte mit Tränen ihr königliches Taschentuch als sie schluchzend dem Trauerzug folgte, auch beruhigender Zuspruch konnte ihren Schmerz nicht lindern.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt