Sachkundeprfung_Waffen Die Lehrgangsteilnehmer der Waffensachkundeprüfung mit André Budnick (links), Daniel Stuber (rechts) und Maximilian Peither (Zweiter von links) Bild: © Ludwig Dirscherl

Der erste Waffensachkundelehrgang 2021

1 Minuten Lesezeit (241 Worte)

Pfreimd. Nach langer Corona-bedingter Pause fand der erste Waffensachkundelehrgang des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) 2021 statt. Diesen besuchten insgesamt elf Schützen mehrerer Schützenvereine der Oberpfalz.


Die Schulung fand im Lehrsaal des OSB statt, dabei wurden die Teilnehmer vom Waffenrecht-Referenten Maximilian Peither in verschiedenen, prüfungsrelevanten Themen eingewiesen. Inhaltlich wurden verschiedene waffenrelevante Begriffe, wie zum Beispiel wesentliche Teile von Schusswaffen, Waffenbegriffe an sich, Kennzeichnung der Waffen und Munition, vermittelt. Die Wichtigkeit der Schießstandordnung und deren Sicherheitsbestimmungen war ebenfalls Inhalt der Schulung. Zusätzlich wurden die Teilnehmer in die aktuellen gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten und -möglichkeiten von Schusswaffen intensiv eingewiesen. Auch die gültigen rechtlichen Bereiche des Waffenrechts, des Strafgesetzbuches – insbesondere im Bereich der Notwehr, der Nothilfe und des Notstandes – wurden ausführlich vermittelt.

Anfang September traten alle 11 Lehrgangsteilnehmer zur schriftlichen Prüfung in Pfreimd an. Nach der schriftlichen Prüfung wurden Sie durch André Budnick, und Daniel Stuber von der Pistolengruppe Cham, und Robert Eger von der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Nabburg, zum sicheren Umgang mit den Schusswaffen KK-Sportpistole, GK-Revolver und Schrotflinte praktisch eingewiesen. Diese praktische Einweisung schlossen die Teilnehmer mit dem Schießen all dieser Schusswaffen ab. 

Nach der Auswertung der schriftlichen Prüfung durfte festgestellt werden, dass leider nicht alle Teilnehmer diese bestanden haben. Zur abschließenden mündlichen Prüfung stellten sich neun Teilnehmer den abschließenden Fragen, welche sie mit Bravour bestanden haben. Der OSB gratuliert zur bestandenen Waffensachkundeprüfung, wünscht ihnen allzeit „Gut Schuss" und würde sich sehr freuen, wenn sie sich in den jeweiligen Vereinen auch aktiv einbringen werden.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige