Deutsch-amerikanische Streife zur Bockbier-Zeit

Amberg. Einige Nachtschwärmer dürften an den vergangenen drei Wochenenden eine ungewohnte Beobachtung gemacht haben: unifomierte Militärpolizisten der US Armee auf Streife im Stadtgebiet Amberg. Wie kam es dazu?

Auf Initiative der PI Amberg und des Provost-Marshal-Office (PMO) der US-Armee unterstützte eine Streifenbesatzung der Militär-Polizei (MP) die Kollegen der Polizeiinspektion Amberg während der Bockbier-Zeit. Grund der Initiative war, dass in den letzten Jahren die Bockbier-Veranstaltungen auch von vielen US-Army-Angehörigen besucht wurden.

An den letzten drei Wochenenden war es dann jeweils Freitag- und Samstagnacht soweit, dass zwei MP’s mit Beamten der PI Amberg in der Zeit von 23 bis 5 Uhr auf Patrouille gingen. Vor allem auf die Bockbier-Lokale und die im Anschluss geöffneten Bars und Diskotheken wurde bei der gemeinsamen Streife ein Auge geworfen und auch Kontrollen durchgeführt.

Von allen Seiten - den Nachtschwärmern (egal welcher Staatsangehörigkeit), den eingesetzten Militärpolizisten als auch den begleitenden Beamten der PI Amberg - gab es positive Rückmeldungen zu dieser Gemeinschaftsaktion. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wird daher angestrebt.