// */
Anzeige
Anzeige
Die Kluftinger-Autoren begeisterten mit Jubiläumsprogramm „Sinn des Lesens“

Die Kluftinger-Autoren begeisterten mit Jubiläumsprogramm „Sinn des Lesens“

2 Minuten Lesezeit (400 Worte)

Regensburg. 15 Jahre gibt es ihn nun schon. Den schrulligen, wortkargen aber zweifelsohne unvergleichbaren Allgäu-Kommissar Kluftinger aus Altusried. Seine beiden Erschaffer Volker Klüpfel und Michael Kobr sind zurzeit mit ihrem Jubiläumsprogramm „Sinn des Lesens“ in ganz Deutschland auf Autorenlesung.

Anzeige

 

 

Am 14.5. 2018 waren sie zu Gast im Kolpinghaus Regensburg. Der Saal war bis zum letzten Sitzplatz gefüllt und das auch mit gutem Grund. Wer normale Autorenlesungen kennt, denkt eher an unzählige Textpassagen die monoton vorgetragen werden und an viel vorenthaltene Informationen, um eben dieses Buch spannend zu machen, damit es auch gekauft wird. Bei Volker Klüpfel und Michael Kobr läuft das alles ganz anders ab. Beide Autoren veranstalten eine wahre Comedy-Show, wo kein Auge trocken bleibt. Beide gaben sich einen Schwur, auf der Bühne nicht zu streiten, doch genau das ist es, was die Beiden in Perfektion beherrschen. Natürlich nur gespielt, aber sehr unterhaltsam.

Sie verraten auf Ihrer Jubiläumstour auch endlich den Vornamen des Kommissars Kluftinger. Natürlich nicht mit einem einzigen Satz, nein mit einer schauspielerischen Leistung, die kein Stand-Up-Comedian-Duo besser hinkriegen könnte. Nach einer gefühlten halbe Stunde war zu erfahren, dass der Kommissar mit Vornamen doch Adalbert-Ignatius heißt. Beide Schreiber verfingen sich in eine Art Melanchochie und hatten sogar das Sofa aus der Anfangs- und Studentenzeit auf die Bühne mitgebracht. Von dort aus starteten sie Visionen, wie der Kluftinger-Kommissar wohl in anderen literarischen Meisterwerken ausgesehen hätte.

Ob Schwedenkrimi, Sakrileg oder Rosemunde Pilcher-Verschnitt (Zwiebelstauden im Sommersturm), der Kommissar Kluftinger hätte mit Sicherheit überall eine einzigartige Figur abgegeben. Aber auch die Anfangszeit der Autoren wurde bis zur Kinderzeit mit einer lustigen Dia-Show repräsentiert. Natürlich immer mit messerscharfen Kommentaren des Gegenübers und Lachsalven im Zuschauersaal. Selbstverständlich wurde auch aus dem Jubiläumsband „Kluftinger“ vorgelesen. Mit dieser Mimik und Stimmpräsenz der beiden Autoren wurden die vorgelesenen Szenen zum absoluten Highlight. Kluftinger allein mit seinem Enkelkind, dieses Szenario war wohl nicht zu toppen. Viele Besucher konnten ihren Lachflash dann wirklich nicht mehr unterdrücken. Die Fans  konnten es dann gar nicht mehr erwarten, die Bücher die im Foyer zum Kauf angeboten wurden, zu erwerben.

Unsere Fan-Star Reporter Sandra und Peter Gattaut waren schon im Vorfeld mit den beiden Autoren im Gespräch. Da war u.a. zu erfahren, dass beide Autoren erfreut waren, dass Sandra alle ihre vorherigen Werke gelesen hat und Peter da wohl noch neu eingeführt werden muss. Aber nach dieser  beindruckenden Präsentation in Regensburg wird auch Peter zum Kluftinger Fan, fest versprochen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...