Die Seer in Roding begeisterten

Die Seer in Roding begeisterten

1 Minuten Lesezeit (274 Worte)

Die „Seer“ begeisterten ihr Publikum in Roding – Standing Ovation bei der Jubiläumstour 20 Jahre „Seer“ Unsere OK- Reporter Sandra und Peter trafen die Band vor dem Konzert.

Die Stadthalle in Roding war zwar nicht bis zum letzten Platz gefüllt, aber ca. 600 Besucher erlebten ein einzigartiges Konzert mit der erfolgreichsten Mundart-Band Österreichs „Die Seer“. Die Band aus der Steiermark zog alle Register und hatte schon nach wenigen Minuten ihr Publikum fest im Griff.

Sitzen war passe und „Mitmachen“ war angesagt. Ein Hit jagte den anderen und die Besucher waren wahrlich aus dem „Häuschen“.

Unsere OK- Reporter Sandra und Peter Gattaut trafen die befreundete Band unmittelbar vor dem Konzert und konnten hier einen ganz besonderen Deal ausmachen. Für Peter Gattaut war es in Roding Seer Konzert Nr. 19 und für seine Frau Sandra Konzert Nr. 9. Am Grundlsee wo das 20-jährige Jubiläum der Seer am 30.07.2016 auf der heimischen „Zlaim“ richtig offiziell gefeiert wird kommt es dann zum „Dreifach-Jubiläum“. Die „Seer“ werden 20, Peter erlebt sein 20. und Sandra Ihr 10. Live Konzert. Das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Alfred Jaklitsch, der Bandleader der Seer versprach sich hier etwas ganz was Besonderes einfallen zu lassen. Denn die Karten für das 20-jährige, bereits restlos ausgebuchte, Jubiläumskonzert der Seer am Grundlsee haben sich Sandra und Peter schon lange gesichert.

In Nittenau beim Open-Air der Seer 2013 war ihr Verlobungssong „I bin do für Di“ die Verbindung für ein gemeinsames Leben. Die Band spielte das gewünschte Lied und Peter machte ihr inmitten der begeisterten Seer-Fans den Heiratsantrag. Mittlerweile ist das Paar fast 3 Jahre verheiratet und auch die befreundete Band gratulierte damals mit einer persönlichen Hochzeits-Videobotschaft.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige