// */
Anzeige
Anzeige
Dienstjubilare des Landratsamtes und der Kreisklinik Wörth a.d. Donau geehrt - Kollegen in den Ruhestand verabschiedet

Dienstjubilare des Landratsamtes und der Kreisklinik Wörth a.d. Donau geehrt - Kollegen in den Ruhestand verabschiedet

3 Minuten Lesezeit (664 Worte)

Landkreis Regensburg. Im Rahmen einer mittlerweile zur Tradition gewordenen Feierstunde beglückwünschte Landrätin Tanja Schweiger kürzlich gemeinsam mit dem Geschäftsleiter des Landratsamtes, Robert Kellner, und Personalchef Franz Ebner langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrem 25- und 40-jährigen Dienstjubiläum. Weiterhin wurden einige Mitarbeiter des Landratsamtes in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Zusammen mit Krankenhausdirektor Martin Rederer würdigte beziehungsweise verabschiedete die Landrätin an diesem Abend im Gasthof Kumpfmüller in Wolfsegg auch langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisklinik Wörth a. d. Donau.

Anzeige

„25 oder gar 40 Jahre ist eine lange Zeit, in der auf Landkreisebene viel passiert ist. Sie haben mit Ihrer Arbeit zur positiven Entwicklung des Landkreises beigetragen“, sagte Landrätin Tanja Schweiger. Die Verwaltung habe sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Neben den komplexer gewordenen Themen und der breiteren verwaltungsübergreifenden Vernetzung sei das Landratsamt immer mehr auch Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger geworden. Alleine die Einwohnerzahl sei seit der Gebietsreform um mehr als 60 Prozent auf aktuell über 190 000 gewachsen. Dass die Landkreisverwaltung so gut dastehe, sei vor allem auch dem Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken. Auch im Privaten habe sich viel getan. Man sei zu Hause ausgezogen, habe geheiratet, ein Haus gebaut, eine Familie gegründet und sei gemeinsam älter geworden. Aber eines sei geblieben: die Treue zum Arbeitgeber, dem Landkreis. „Ein herzliches Vergelt´s Gott dafür, dass Sie Ihr ganzes Arbeitsleben in den Dienst des Landkreises gestellt haben“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Gemeinsam mit Krankenhausdirektor Martin Rederer bedankte sich die Landkreischefin bei den langjährigen Mitarbeitern der Kreisklinik Wörth a. d. Donau mit herzlichen Worten für ihre Treue zum Unternehmen, denn ein jahrzehntelanger Einsatz im Kreiskrankenhaus sei keine Selbstverständlichkeit.

Für 25 Jahre wurden geehrt:

Monika Schmidmeier (Sachgebiet für Kommunalaufsicht, Abgabenrecht, Zuschusswesen), Annemarie Bleyer (Sachgebiet für Soziale Angelegenheiten), Elisabeth Reischl (Sachgebiet für Natur- und Umweltschutz), Christina Müller (Hauptverwaltung (Elternzeit)), Andrea Zeller (Abteilung für Regionalentwicklung), Christian Lichtinger (Jobcenter), Birgit Scheuerer (Sachgebiet für Soziale Angelegenheiten), Thomas Janker (Personalratsvorsitzender), Ulrike Schmid (Leiterin der Volkshochschule Regensburger Land ) und Alexander Plank (Bauhof).

Nicht an der Ehrung teilnehmen konnte: Petra Kerscher (Sachgebiet für Infektionsschutz und Hygiene).

Bild: Landrätin Tanja Schweiger (rechts), der Geschäftsleiter des Landratsamtes, Robert Kellner, (links), und Personalchef Franz Ebner (2.v.links) zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes, die ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten: vordere Reihe (v. links): Monika Schmidmeier, Ulrike Schmid, Elisabeth Reischl und Annemarie Bleyer; hintere Reihe (v. links): Thomas Janker, Christina Müller, Alexander Plank, Andrea Zeller, Christian Lichtinger und Birgit Scheuerer.

40-jähriges Dienstjubiläum feierten: Mathilde Schütz (Sachgebiet für Verkehrswesen), Josef Krutina (Hauptverwaltung), Gerhard Bäumler (Sachgebiet für Wasserrecht und Gewässerschutz, Staatliches Abfallrecht und Bodenschutz), Adolfine Schade (Sachgebiet für Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfe), Hubert Schreyer (Sachgebiet für Wasserrecht und Gewässerschutz, Staatliches Abfallrecht und Bodenschutz), Marion Hornok (Sachgebiet für Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfe), Martin Dechand (Abteilung für Abfallwirtschaft - Deponie).

Bild: Landrätin Tanja Schweiger (rechts), der Geschäftsleiter des Landratsamtes, Robert Kellner (links), und Personalchef Franz Ebner (2.v.links) zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes, die ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierten: vordere Reihe (links): Marion Hornok, Mathilde Schütz und Adolfine Schade; hintere Reihe (links): Hubert Schreyer, Gerhard Bäumler, Josef Krutina und Martin Dechand.

In den Ruhestand verabschiedet wurden: Karl Mooser (ehemaliger Leiter der Sozialabteilung), Josef Seidl (ehemaliger Leiter der Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung), Richard Wittl (Jobcenter), Peter Kühn (Abteilung für Abfallwirtschaft), Josef Pöppl (Sachgebiet für Soziale Angelegenheiten), Wilhelm Kapfhammer (Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung).  

Nicht an der Ehrung teilnehmen konnte: Armin Auhagen (Kreisjugendamt), Peter Illing (Realschule Neutraubling), Dr. Helmut Stallinger (Sachgebiet für Umweltmedizin, Medizinisches Gutachterwesen und Gesundheitsberichterstattung).

Mitarbeiter der Kreisklinik Wörth, die ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten: Franz Fuchs, Johanna Hally, Roswitha Hierl, Heike Knobloch, Johanna Krupp

Nicht an der Ehrung teilnehmen konnten: Waldemar Beutlhauser, Johanna Omasmeier.

Bild: Landrätin Tanja Schweiger (rechts) und Krankenhausdirektor Martin Rederer (links) zusammen mit den Mitarbeitern des Kreiskrankenhauses, die ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiertenund Karin Hubmacher, die in den Ruhestand verabschiedet wurde: vordere Reihe (v. links): Johanna Krupp, Karin Hubmacher und Heike Knobloch; hintere Reihe (v. links): Johanna Hally, Franz Fuchs und Roswitha Hierl.

In den Ruhestand verabschiedet wurde: Karin Hubmacher.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...