Diesenbach: SEK nimmt Mann fest

Diesenbach: SEK nimmt Mann fest

1 Minuten Lesezeit (248 Worte)

Symbolbild: Uwe Schlick, pixelio.de

Die Polizei nahm einen Mann in Diesenbach fest, der zuvor in seiner Wohnung heftig randaliert und einen Polizeibeamten nicht unerheblich verletzt hatte.



Gegen 08:50 Uhr unterstützte die Polizeiinspektion Regenstauf am Dienstag einen Mitarbeiter des Landratsamtes Regensburg in Diesenbach.

Dazu begaben sich die Polizeibeamten zum Anwesen eines 48-jährigen Mannes, der zu einer fachärztlichen Untersuchung in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden sollte.

Der Mann widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen und attackierte die eingesetzten Beamten. Aufgrund der heftigen Gegenwehr des Mannes verließen die Polizeibeamten das Haus und forderten sofortige Unterstützung an. Ein eingesetzter Beamter wurde durch Schläge ins Gesicht nicht unerheblich verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 48-Jährige verbarrikadierte sich alleine in seiner Wohnung. Von außen konnte durch ein geöffnetes Fenster schließlich erneut Kontakt mit ihm aufgenommen werden.
Hierbei zeigte der Diesenbacher ein langes Küchenmesser nach draußen und drohte damit die Polizeibeamten abzustechen, sollten sie das Haus betreten.

Aufgrund der erheblichen Gefahrensituation wurde sodann ein größerer Polizeieinsatz in die Wege geleitet. Neben Kräften der umliegenden Polizeidienststellen begaben sich auch die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Oberpfalz und ein Spezialeinsatzkommando an den Einsatzort. Kräfte des Rettungsdienstes unterstützten den Polizeieinsatz.

Da mehrere Versuche, den Mann durch Kommunikation zur Aufgabe seiner Handlungen zu bewegen scheiterten, nahm das Spezialeinsatzkommando den Mann gegen 11:15 Uhr im Haus fest. Er leistete bei der Festnahme keinen Widerstand und blieb nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt.

Der Beschuldigte wurde aufgrund seiner psychischen Ausnahmesituation in einer Fachklinik untergebracht.

Gegen den 48-Jährigen werden Ermittlungen wegen verschiedener Delikte eingeleitet.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige