Anzeige
EDV-Raum in der Maximilian-Grundschule neu ausgestattet

EDV-Raum in der Maximilian-Grundschule neu ausgestattet

2 Minuten Lesezeit (420 Worte)

Maxhütte-Haidhof. Insgesamt vierzehn sogenannte All-in-One-Geräte (Bildschirm und Rechner in einem Gerät) mit Kopfhörer stehen den Schülern der Maximilian-Grundschule in Maxhütte-Haidhof ab sofort in ihrem Computerraumzur Verfügung. Darüber hinaus wurde ein Lehrerarbeitsplatz eingerichtet. Schulleiter Oskar Duschinger und seine Stellvertreterin Agnes Haberl begrüßten zur Inbetriebnahme Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank und IT-Administrator der Stadt Christoph Stangl, der den Einbau mit Auszubildenden Raphael Rieger federführend und sachkundig begleitet hatte. 

Anzeige

 

„Die Digitalisierung umfasst inzwischen alle Bereiche unseres Lebens. Unsere Schüler und Schülerinnen müssen daher lernen, sich in dieser digitalisierten Welt zurechtzufinden“, so Rektor Oskar Duschinger. Der kompetente Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien stellt heute neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine vierte Kulturtechnik dar.

„Das Sprichwort „Wissen ist Macht“ gilt nach wie vor, nur steht dieses Wissen längst nicht mehr nur im teuren „Brockhaus“, sondern für jeden sichtbar im Internet. Hinzu kommt, dass sich das Wissen immer schneller erneuert. „Entsprechend muss sich auch das Lernen verändern“, betone Duschinger. Der neue Grundschullehrplan verlangt das von seinen Schülern und Schülerinnen, aber auch von seinen Lehrern und Lehrerinnen. In den neuen Schulbüchern tauchen immer öfter Hinweise auf wie „Informiere dich im Internet“, „Schreibe ein E-Mail an…“. „Bereite selbstständig einen Versuch vor…“ oder: „Bereitet in der Gruppe ein Interview mit dem Bürgermeister, mit der Bürgermeisterin vor“.

Unter Anleitung der Lehrerinnen und Lehrer können die Kinder die verschiedenen Programme wie Mathe- und Leseprogramme, Rechtschreib- und Lernprogramme oder Hilfen für den Heimat- und Sachkundeunterricht abrufen. Alle Fächer können so spielerisch am Rechner unterrichtet und gefördert werden. 

Mittels eines Belegungsplans wird sichergestellt, dass alle Kinder in den Genuss der neuen Errungenschaft kommen, wobei auch die Nutzung des Internets unter pädagogischer Anleitung eine wichtige Rolle spielt. Dank spezieller Lernfilter (nicht jede Altersklasse kann auf alle Programm zugreifen) können kindgerechte Inhalte gut und schnell vermittelt werden. 

Rektor Oskar Duschinger freute sich über die Umgestaltung auf den neuesten Stand und dankte Bürgermeisterin Dr. Plank und dem Stadtratsgremium für die Bereitstellung der nicht unerheblichen finanziellen Mittel von rund 20.000 Euro. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank war angetan vom Lerneifer der Kinder, bereits in der neuen Woche startet mit Rektor Oskar Duschinger die Arbeitsgruppe „Computer und Tablet“. Auch Konrektorin Agnes Haberl dankte dem „bildungsfreundlichen“ Stadtrat der Stadt Maxhütte-Haidhof, dank dessen Beschlüssen man den 353 Schülern der Maximilian-Grundschule bereits jetzt ein Angebot bieten könne, das über die Lehrpläne hinausgeht. Das Stadtoberhaupt Dr. Susanne Plank wünschte den Kindern und Lehrern viel Spaß und Erfolg bei der Nutzung des neuen Gerätschaften im EDV-Raum und unterstrich, dass die Stadt Maxhütte-Haidhof als Schulträger weiterhin bestrebt sei, ihren Kindern optimale Voraussetzungen für ihren schulischen Werdegang zu bieten. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Mit zwei Todesfällen, die am Donnerstag zu vermelden sind, steigt die Zahl der mit und an SARS-CoV-2 verstorbenen Personen im Landkreis auf 30. Verstorben sind zwei Frauen im Alter von 92 und 93 Jahren, die in verschiedenen Heimen g...
03. Dezember 2020
Teublitz. Ein bislang unbekannter Täter hat von Dienstag auf Mittwoch in der Wiese vor dem Mehrgenerationenhaus in der Rötlsteinstraße eine Tanne abgebrochen und die angebrachte Lichterkette zerrissen. ...
03. Dezember 2020
Nittenau. Die Bauarbeiten im Ortsteil Kaspeltshub werden über die Wintermonate eingestellt und im Frühjahr 2021 wiederaufgenommen. Die Ortsdurchfahrt St2145 ist deshalb bis zum Baubeginn im Frühjahr für den Verkehr befahrbar. Die Staatstraße wird am ...
02. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Das Robert-Koch-Instituts (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erfassen die Corona-Infektionszahlen mit unterschiedlichen tageszeitlichen Abgrenzungen. Zum Stand Mittwoch, 0 Uhr, meldet das RKI sie...
02. Dezember 2020
Nittenau. Wenn man den Johanniter-Kinderhort „Weltenbummler" betritt, wird man schon im Eingangsbereich in vielen verschiedenen Sprachen begrüßt, und zwar von Postern, die an den Wänden hängen. Sehr schnell merkt man: Integration wird hier großgeschr...
02. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Gesundheitsamt für den Landkreis Schwandorf 280 neue Corona-Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. Dezember 2020
Amberg-Sulzbach. Seit dem 25. November sind im Gesundheitsamt Amberg 244 neue Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden im Landkreis Amberg-Sulzbach wie folgt verteilen: ...
01. Dezember 2020
Oberpfalz. In der Oberpfalz herrschten am Morgen winterliche Verhältnisse, die auch zu einem leicht erhöhten Verkehrsunfallaufkommen führten. Die Polizei gibt Verkehrsteilnehmern Tipps zur Sicherheit....
30. November 2020
Ostbayern. Der Johanniter-Weihnachtstrucker findet auch 2020 statt. „Gerade jetzt, wo das Leben aller so stark durch die Coronavirus-Pandemie geprägt ist, wollen wir den Menschen helfen, die auf Grund ihrer ohnehin schon schwierigen Lebenssituation d...
28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...
24. November 2020
Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. ...

Für Sie ausgewählt