KRK---Ehrungen-2019

Ehrungen bei Wackersdorfer Reservisten

2 Minuten Lesezeit (368 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Verdiente langjährige Mitglieder der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) sowie Angehörige der Schützengruppe standen im Mittelpunkt der jüngsten Jahreshauptversammlung. Das aktive Vereinsleben ließ Vorsitzender Josef Hartinger Revue passieren.

Nach dem Totengedenken berichtete Josef Hartinger, Vorsitzender der KRK, über die zahlreichen Aktivitäten, die er mit 29 Veranstaltungen bezifferte. Demnach wurden die BKV-Landeswallfahrt nach Ingolstadt, ein Empfang des Bezirksverbandes der Kriegsgräberfürsorge und die Beteiligung an der 100-Jahrfeier des Knappenverein angeführt. Die alle vier Jahre stattfindende BKV-Landesversammlung richtete der Kreisverband Schwandorf aus. Ein besonderer Dank galt dabei den Helfern der KRK für die Organisation. Ein Team der KRK beteiligte sich auch am Kreis- und Bezirkswettkampf in Pottenstetten. Anlässlich des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren hatte man die Bevölkerung zu einer Gedenkveranstaltung eingeladen. Schießsportwart Hans-Peter Weiß beleuchtete dabei in einem Vortrag das Schicksal der Wackersdorfer Kriegsteilnehmer.


Anzeige

Beim Kreiskegeln konnte Wackersdorf den ersten Platz erringen. Eine an Allerheiligen durchgeführte Sammlung zugunsten der Kriegsgräberfürsorge erbrachte über 1200 Euro. Ein weiterer Höhepunkt war die Gedenkfeier zum Volkstrauertag. Zur Statistik vermerkte Hartinger, dass die KRK derzeit 91 Mitglieder zählt deren Altersdurchschnitt jetzt bei knapp über 70 Jahren liegt.

Im weiteren Versammlungsverlauf berichtete Schießsportwart Weiß über die siebenköpfige Schützengruppe und die Teilnahme an verschiedenen Meisterschaften. Sein bestes Ergebnis erzielte Josef Hartinger beim Bundesschießen mit 98 Ringen. Bürgermeister Thomas Falter bezeichnete bei einem Grußwort die KRK als unverzichtbaren und wichtigen Verein in der Gemeinde. „Die Gedenkfeier zum Jubiläum des Ersten Weltkrieges war eine tolle Veranstaltung, die anschaulich dargestellt war und mich sehr ergriffen hat", so Falter. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Paul Kastner gab den Dank der BKV-Führung für die perfekte Organisation der Landesversammlung an die maßgeblich beteiligte KRK Wackersdorf weiter.

BKV-Kreisvorsitzender Michael Nagy und Bürgermeister Thomas Falter überreichten an langjährige und verdiente Mitglieder verschiedene Auszeichnungen. Die BKV-Treuenadel erhielten für

10 Jahre – Thomas Neidl

20 Jahre - Resi und Josef Müllner

30 Jahre – Josef Suckert, Reinhard Straßer und Karl-Heinz Bösl

40 Jahre – Georg Baumer, Else Schmid, Horst Hartl, Karl Wein,Karl Bösl, Theodor Sölch und Karl Vogl

BKV Ehrennadel Gold – Walter Mikuta

BKV Ehrenkreuz Bronze – Ludwig Kuttner, Oswald Langer, Mike Berthold

BKV Verdienstkreuz Bronze – Johann Huber

Desweiteren wurden folgende Schießauszeichnungen übergeben:

Schieß-Leistungsabzeichen Silber – Alexander Weiß, Hans-Peter Weiß

Sportschützenspange Silber – Josef Hartinger


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige