Fahne-hissen_LRin_Siegler Landrätin Tanja Schweiger und die Gleichstellungsbeauftrage Silvia Siegler hissen die Fahne anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen. Bild: © Petula Hermansky

Ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

2 Minuten Lesezeit (419 Worte)

Regensburg. Jeden dritten Tag wird eine Frau durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet (Statistik Bundeskriminalamt, 2020). Betroffen sind Frauen aller sozialer Schichten. Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen und Mädchen weltweit – so auch in Stadt und Landkreis Regensburg.

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen Landrätin Tanja Schweiger und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Regensburg Silvia Siegler die Flagge von Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e.V. Mit der Flagge mit der Aufschrift „NEIN zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt" positioniert sich der Landkreis Regensburg gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Außerdem schließt sich der Landkreis Regensburg der UN-Kampagne „Orange the World" an, um das gesellschaftliche Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen zu schärfen. Für 16 Tage­ ­­– vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, erstrahlen weltweit Gebäude in oranger Farbe. So ist in dieser Zeit auch der Haupteingang des Landratsamtes an der Altmühlstraße in oranges Licht getaucht.

Gewalt an Frauen hat viele Gesichter: körperliche und seelische Verletzung, sexuelle Belästigung, Vergewaltigung, Beschimpfung, Bedrohung, Demütigung, Schläge, Mobbing, Cybermobbing, Stalking. Um dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen und Hilfsangebote bekannter zu machen, haben die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Regensburg, Sandra Gretschel und Silvia Siegler, bereits in 2020 eine gemeinsame Plakataktion initiiert. Mehr als 30 bekannte Frauen und Männer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport der Region haben sich daran beteiligt. Sie positionieren sich mit ihrem Gesicht und einem persönlichen Statement gegen Gewalt an Frauen.

Ziel der Initiative ist, von Gewalt betroffene Frauen zu ermutigen, sich Hilfe zu suchen. Gleichzeitig geht es darum, die Gesellschaft – Bekannte, Verwandte oder Kolleginnen und Kollegen – für das Thema zu sensibilisieren und Betroffene aktiv zu unterstützen. Denn „Gewalt an Frauen und Mädchen ist keine Privatangelegenheit", so Landrätin Tanja Schweiger, die sich an der Plakataktion beteiligt. „Es ist Aufgabe aller, die Opfer nicht alleine zu lassen."

Die Plakatausstellung ist ab ab sofort bis zum 31. Januar 2022 zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Landratsamt Regensburg zu besichtigen: täglich von 8 bis 12 Uhr sowie Montag und Dienstag von 13 bis 15.30 Uhr und am Donnerstag von 13 bis 17.30 Uhr. Außerdem sind ausgewählte Teilbereiche der Ausstellung unter anderem in der VHS Regensburger Land e.V. sowie in Schulen in Stadt und Landkreis zu sehen. Auf der Webseite des Landkreises Regensburg https://www.landkreis-regensburg.de/gewalt-gegen-frauen/ sind die Beteiligten sowie Hilfsangebote bei Gewalt zu finden. Die Notfallkarte mit den wichtigsten Telefonnummern kann bei der Gleichstellungsstelle kostenfrei bestellt werden.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige