Anzeige
Einsatzübung „Waldbrand am Wölsenberg“

Einsatzübung „Waldbrand am Wölsenberg“

2 Minuten Lesezeit (326 Worte)

Nabburg. Die anhaltenden Trockenperioden im Verlauf des kürzlich vergangen Sommers haben gezeigt, wie schnell die Wälder und Wiesen in der Oberpfalz vertrocknen können. Nur eine unachtsam weggeworfene Glasflasche oder eine Zigarette können verehrende Situationen auslösen. Wälder und Grasflächen stehen schnell in Flammen. Die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf versuchen, sich immer bestmöglich auf alle Einsatzeventualitäten vorzubereiten, so auch auf Wald - & Flächenbrände.

Anzeige

 

 

So übte man am vergangenen Wochenende, einen fingierten Waldbrand im „Wölsenberg“ zu löschen. Zunächst wurde ein Pendelverkehr von den Ortsseiten Diensdorf und Wölsendorf mit sieben Tankfahrzeugen eingerichtet. Parallel wurde eine Wasserförderstrecke, beginnend von der Naab von Wölsendorf, mit B-Schläuchen von 2200 Metern aufgebaut. Insgesamt wurden in der Schlauchstrecke sechs Tragkraftspritzen benötigt, um entsprechendes Löschwasser zur fingierten Brandstelle zu befördern.

Bereits im Vorfeld hatten sich die teilnehmenden Feuerwehren in einer Maschinistenfortbildung in der Theorie auf diese Übung vorbereitet. Vorbereitet und koordiniert wurde die Übung durch den örtlich zuständigen Kreisbrandmeister Helmut Schatz sowie Ausbilder Marin Pösl. Zur Abschlussbesprechung auf dem Firmengeländer der Firma Lehner dankte Schatz allen beteiligten Feuerwehren. Die anwesenden Mandatsträger der Gemeinden Stulln, Schwarzenfeld und Nabburg waren überrascht von der starken Beteiligung der Einsatzkräfte.

Die Übung habe gezeigt, dass trotz der schwierigen Lage der Ortschaft Wölsenberg ein „nein“ nicht akzeptiert wird von den Einsatzkräften und die Herausforderung gemeinsam gemeistert wird, so Nabburgs Bürgermeister Armin Schärtl. Manfred Wendl und Christina Bauer dankten für den großartigen Zusammenhalt der Feuerwehren. Kreisbrandinspektor (KBI) Johann Gietl appellierte an die Feuerwehren, die „Kernaufgabe“ Brandbekämpfung als Hauptaufgabe wieder mehr in den Fokus der Ausbildung zu rücken. 

Beteiligte Einheiten:

118 Einsatzkräfte aus 16 Feuerwehren
FF Wölsendorf, FF Diendorf, FF Pretzabruck, FF Stulln, FF Nabburg, FF Schwarzenfeld, FF Neusath, FF Altfalter, FF Fortzersricht, FF Schwarzach b. NAB, FF Unteraich, FF Weiding b. Schwarzach, FF Schwandorf, FF Pfreimd, FF Schmidgaden, Luftbeobachter Schmidgaden

Als Beobachter und Gäste aus der Feuerwehr Landkreisführung waren gekommen:

Kreisbrandrat (KBR) Robert Heinfling, Kreisbrandinspektor (KBI) Johann Gietl, Kreisbrandmeister (KBM) Günther Ponnath, Kreisbrandmeister (KBM) Dieter Schweiger, Fachberater (FB) Hans-Jürgen Schlosser

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt