Anzeige
Endspurt im Stromsparwettbewerb

Endspurt im Stromsparwettbewerb

2 Minuten Lesezeit (371 Worte)

Der Countdown im ersten Stromsparwettbewerb des Landkreises Regensburg für private Haushalte läuft. Nur noch bis zum 31.03.2016 haben Stromsparfüchse Zeit, sich einen der attraktiven Preise zu sichern.

Es gibt zum Beispiel einen Elektro-Roller im Wert von 3.600 Euro, ein E-Bike im Wert von 2.500 Euro, ein Tablet im Wert von 600 Euro, einen 500 Euro-Gutschein für ein energiesparendes Haushalts-/Elektrogerät oder einen von fünf Geschenkkörben der Regionaltheken im Wert von 50 Euro. Gesponsert werden die Preise von den örtlichen Energieversorgern REWAG, Bayernwerk, Stadtwerke Hemau, Heider Energie und der Stromversorgung Schierling sowie vom Landkreis Regensburg.

Die Gewinner werden nach zwei Stromspar-Kriterien ermittelt:
Teilnehmer mit der prozentual höchsten Einsparung im Vergleich zum durchschnittlichen Stromverbrauch (Unterscheidung nach Anzahl der Personen im Haushalt und Gebäudeart).
Teilnehmer mit der prozentual höchsten Einsparung beim eigenen Stromverbrauch im Abrechnungszeitraum 2015 gegenüber dem Abrechnungszeitraum 2014.

Das Teilnahmeformular und alle wichtigen Informationen finden Sie auf dem Flyer „Stromsparwettbewerb 2015 Landkreis Regensburg“ - erhältlich im Landratsamt und in den Gemeindeverwaltungen oder bequem zum Downloaden auf der Homepage des Landkreis Regensburg unter  www.landkreis-regensburg.de, Rubrik Energie und Umweltschutz.

Und so funktioniert‘s:
Leiten Sie bitte das ausgefüllte Teilnahmeformular zusammen mit Kopien ihrer Verbrauchsabrechnungen (bei Ziff. 1: des Jahres 2015, bei Ziff. 2: der Jahre 2014 und 2015) bis spätestens 31.03.2016 per Post, Fax oder Mail an das Landratsamt Regensburg, Wirtschaftsförderung, Energie und Klimaschutz, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Tel. 0941 4009-373 oder -376, Fax 0941 4009-490, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Für weitere Fragen zum Stromsparwettbewerb steht Ihnen die Wirtschaftsförderung im Landratsamt Regensburg als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Tipps zum Stromsparen:
Elektrogeräte nicht im Standby-Modus laufen lassen - Energiesparlampen verwenden - Licht nur in Räumen brennen lassen, in denen man sich aufhält - den Wäschetrockner nur ausnahmsweise nutzen. Kühl- und Gefriergeräte verbrauchen rund 20 Prozent des Haushaltsstroms, beim Neukauf sollte deshalb auf sehr gute Effizienzklasse geachtet werden! Wasserkocher statt Herdplatte für das Nudelwasser - handgebrühter Kaffee ist „in“, in eine Thermoskanne abgefüllt, spart man den Dauerbetrieb der Kaffeemaschine.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
21. April 2021

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 218 neue Infektionen festgestellt worden. 

21. April 2021

OBERVIECHTACH. Am Morgen des 17. April brach in einem Wohnhaus ein Brand aus. Es handelte sich um einen Unglücksfall.

21. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das Impfzentrum in Nabburg mitsamt seiner Außenstelle in Maxhütte-Haidhof und den mobilen Impfteams weist für die letzten sieben Tage ihre Bilanz vor. ...
20. April 2021
Mit 16 Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.513. Davon wurde 2.404 Mal die britische Virusvariante festgestellt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt