screenshot_Energiespeicher Rund 50 Gäste informierten sich bei der Online-Veranstaltung der Wackersdorfer Ortsgruppe von Bündnis90/Die Grünen zum Thema Energiespeicher; unser Foto zeigt einen Ausschnitt der Gästeliste. Screenshot: Pelikan-Roßmann

Energiewende: "Am Speicher führt kein Weg vorbei"

1 Minuten Lesezeit (282 Worte)

Wackersdorf. „Voll besetztes Haus" hätte das Fazit zu einem Fachvortrag am Donnerstagabend gelautet, hätte die Pandemie das Thema nicht in den virtuellen Raum gezwungen. Rund 50 Gäste fanden sich am Donnerstagabend zur Online-Veranstaltung „Energiespeicher – Herausforderung der Energiewende" der Wackersdorfer Ortsgruppe von Bündnis90/Die Grünen ein.


„Am Energiespeicher führt kein Weg vorbei", lautet das Fazit von Gemeinderat Stefan Weiher, Vizepräsident und Professor für elektrische Energietechnik der Hochschule Ansbach. Einen anderen Weg für die so genannte Volatilität der dezentralen erneuerbaren Energieerzeuger gäbe es nicht. Weiherer hatte in einem 15-minütigen Fachvortrag den aktuellsten Stand der Forschung rund um die bestehende Speichertechnik erläutert und die rasanten Entwicklungen auf die diesem Gebieten. „Die Speicherkapazitäten verdoppeln sich, gleichzeitig sinken die Preise".

Den technischen Erläuterungen sowie derzeitigen und künftigen Möglichkeiten folgte ein Vortrag von MdL Martin Stümpfig, Sprecher im Landtag für Energie und Klimaschutz. Stümpfig zeigte auf, welche Stromlasten es zu stemmen gäbe und wie der Ausbau und Anteil erneuerbarer Energien aussehen muss, um das Ziel von Klimaneutralität verbunden mit stabilen Stromnetzen zu erreichen. Größtes Hemmnis: „Die Bürokratie". Ein Wirrwarr an Zuständigkeiten verhindere den großen Durchstart der Speichertechnik, dennoch gäbe es bereits gute Ansätze wie Smart Meter in Haushalten oder die Umwandlung überschüssiger Energie in Wasserstoff.

Im Anschluss an die Fachvorträge entspann sich eine rege Diskussion unter den Teilnehmern, moderiert von Bundestagsdirektkandidatin Tina Winklmann. So war unter anderem das Recycling von Lithium-Ionen Batterien („ist möglich") ebenso brennend wie die Frage, ob sich eine Energiespeicher im privaten Haushalt bereits rechnet. Zu letzterer konnten einige Gäste bereits mit durchweg positiven Erfahrungsberichten zur Diskussion beitragen. 

Eine weitere Wortmeldung prangerte örtliche Bebauungspläne an, welche die Ausrichtung von (Pult)-Dächern in Richtung Norden vorsehen würden; was die Nutzung von Photovoltaik in Kombination mit Energiespeichern erschwere.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige