Anzeige
Ensdorf: Erstkommunion

Ensdorf: Erstkommunion

1 Minuten Lesezeit (295 Worte)

Ensdorfer Erstkommunion: Neun Mädchen und elf Buben zogen in feierlicher Prozession die Wallfahrtskirche auf dem Eggenberg ein um zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen. Durch die Renovierung der Pfarrkirche „St. Jakobus“ musste dort bei beengten Plätzen der Gottesdienst gefeiert werden. Umrahmt wurde er musikalisch durch Gerhard Tschaffon an der Orgel und die Gruppe „Corde vobiscum“ aus Schmidmühlen unter Leitung von Sabine Lang.

Nach dem Eingangslied „Lobe den Herren,“ dem Anzünden der Erstkommunionkerzen an der Osterkerze, den Fürbitten, dem Überbringen verschiedener Gaben an den Altar und der Glaubenserneuerung sangen die Kinder „Ich geh meinen Wege ….“. Auf das Motto „Labyrinth“, das auch groß als Tafel in der Kirche aufgestellt war, hatten Pfarrer, Schule und Eltern in der Vorbereitung auf die Erstkommunion hingeführt. Bei der Predigt verdeutlichte Pfarrer Pater Hermann Sturm anhand des Labyrinths, dass auch unser Leben ein Weg sei „ein Weg auf der Suche nach einem Ziel, nach einer Mitte, die für uns Jesus auf unserem Leben- und Glaubensweg sein will“.

Nachdem die 20 jungen Christen erstmals den Leib des Herrn empfangen hatten, dem Schlussgebet der Kinder, dem Segen und dem Schlusslied der Gruppe Mosaik „Großen Gott wir loben dich …“ läuteten die Glocken der Wallfahrtskirche als die Erstkommunionkinder aus der Kirche zogen. Bei der abschließenden Dankandacht am Nachmittag in der 14-Norhelfer-Kirche auf dem Eggenberg wurden religiöse Gegenstände wie Gotteslob und Gotteslob gesegnet. Die Kinder gaben Opfer für die Diaspora, um jene Kinder zu unterstützen, die in Armut leben.

Erstmals traten zum Tisch des Herrn: Silas Albert (Ensdorf-Rieden), Elena Singer (Götzenöd), Jakob Breitkopf, Marie Faulhaber, Johannes Fröhlich, Sophie Kellner, Emanuel Leikam, Vinzenz Ram, Leon Reichlmeier, Matthias Scharl, Emely Schneck, Felipe Weigl, Leon Willner (alle Ensdorf), Anna Dürr, Eva Hofmeister, Josef Rester, Pauline Rothkopf (alle Thanheim), Melina Pusch und Simon Schönfelder (beide Wolfsbach).

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
06. Mai 2021
Schwandorf. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) laden an drei Terminen im Mai die junge Generation ein, sich über den Prozess der Endlagersuche zu informieren und zu beteil...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt