Anzeige
Ensdorf: Erstkommunion

Ensdorf: Erstkommunion

1 Minuten Lesezeit (295 Worte)

Ensdorfer Erstkommunion: Neun Mädchen und elf Buben zogen in feierlicher Prozession die Wallfahrtskirche auf dem Eggenberg ein um zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen. Durch die Renovierung der Pfarrkirche „St. Jakobus“ musste dort bei beengten Plätzen der Gottesdienst gefeiert werden. Umrahmt wurde er musikalisch durch Gerhard Tschaffon an der Orgel und die Gruppe „Corde vobiscum“ aus Schmidmühlen unter Leitung von Sabine Lang.

Nach dem Eingangslied „Lobe den Herren,“ dem Anzünden der Erstkommunionkerzen an der Osterkerze, den Fürbitten, dem Überbringen verschiedener Gaben an den Altar und der Glaubenserneuerung sangen die Kinder „Ich geh meinen Wege ….“. Auf das Motto „Labyrinth“, das auch groß als Tafel in der Kirche aufgestellt war, hatten Pfarrer, Schule und Eltern in der Vorbereitung auf die Erstkommunion hingeführt. Bei der Predigt verdeutlichte Pfarrer Pater Hermann Sturm anhand des Labyrinths, dass auch unser Leben ein Weg sei „ein Weg auf der Suche nach einem Ziel, nach einer Mitte, die für uns Jesus auf unserem Leben- und Glaubensweg sein will“.

Nachdem die 20 jungen Christen erstmals den Leib des Herrn empfangen hatten, dem Schlussgebet der Kinder, dem Segen und dem Schlusslied der Gruppe Mosaik „Großen Gott wir loben dich …“ läuteten die Glocken der Wallfahrtskirche als die Erstkommunionkinder aus der Kirche zogen. Bei der abschließenden Dankandacht am Nachmittag in der 14-Norhelfer-Kirche auf dem Eggenberg wurden religiöse Gegenstände wie Gotteslob und Gotteslob gesegnet. Die Kinder gaben Opfer für die Diaspora, um jene Kinder zu unterstützen, die in Armut leben.

Erstmals traten zum Tisch des Herrn: Silas Albert (Ensdorf-Rieden), Elena Singer (Götzenöd), Jakob Breitkopf, Marie Faulhaber, Johannes Fröhlich, Sophie Kellner, Emanuel Leikam, Vinzenz Ram, Leon Reichlmeier, Matthias Scharl, Emely Schneck, Felipe Weigl, Leon Willner (alle Ensdorf), Anna Dürr, Eva Hofmeister, Josef Rester, Pauline Rothkopf (alle Thanheim), Melina Pusch und Simon Schönfelder (beide Wolfsbach).

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag, 28. Juni, beginnen die Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße SAD 20. Der Abschnitt von Haselbach bis zur Landkreisgrenze Amberg-Sulzbach wird deshalb für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtli...
24. Juni 2021
Nittenau. Was passiert derzeit auf der Baustelle der Großen Regenbrücke? Es ist ein Thema, das die Menschen bewegt und vor allem die Frage, bis wann mit der Fertigstellung gerechnet werden kann. Darunter gibt es Zeitgenossen, denen es nicht schnell g...
24. Juni 2021
Burglengenfeld. Die historischen Stadtführungen sind nach langer Corona-Pause endlich zurück. Am Sonntag, 04. Juli 2021, bietet Werner Chwatal, ehemaliger Rechtspfleger des Amtsgerichts Burglengenfeld (und später Schwandorf) eine spezielle Führung zu...
23. Juni 2021
Nittenau. Am 13. Juni wurde die neue Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" im Stadtmuseum eröffnet. Die BesucherInnen können sich auf bisher nie gezeigte Objekte freuen. ...
23. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag gab es keinen Fall, am Dienstag zwei. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen ist damit auf 8.374 angestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Dienstag von 4,7 auf 4,1 und blieb auch heute bei diesem Wert, nachdem den beiden neue...
23. Juni 2021

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Sieben Infektionen vom 16. bis 22. Juni und 10.373 Impfungen in einer Woche.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt