Anzeige
Ensdorf: Jugendfeuerwehr im Burgenland

Ensdorf: Jugendfeuerwehr im Burgenland

2 Minuten Lesezeit (334 Worte)

Zur Teilnahme am 40. Burgenländischen Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Oslip, nahe dem Neusiedler See starteten vor kurzem die Ensdorfer Jugendfeuerwehrler. Auslandserprobt, die JF Ensdorf trat schon fünfmal in Österreich und Südtirol an, wollten die Ensdorfer ihr Können auch im Burgenland zeigen, sich mit österreichischen, kroatischen, slowakischen und ungarischen Jugendfeuerwehrlern messen und versuchen das burgenländische Leistungsabzeichen in Bronze und Silber zu erlangen.

So fuhren die 16 EJugendlichen am Donnerstag, dem 9. Juli, mit den Betreuern Wolfgang Reiser, Thilo Frhr. von Hanstein und Christoph Staufer, sowie den moralischen Unterstützern Kreisjugendfeuerwehrsprecherin Laura Braun, Andrea Reiser, Jasmin Kotzbauer, Maximilian und Johannes Wein zu einem viertägigen Besuch ins 530 Kilometer entfernte Oslip. Die zwei Groß-Zelte wurden aufgebaut und die Örtlichkeiten besichtigt. Am Freitag ging es dann zum Bewerbsplatz, hier konnten beide Ensdorfer Jugendgruppen das burgenländische Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber ablegen. Unter den Gästegruppen erreichten sie den 1. und 2. Platz, was mit drei großen Pokalen, gestiftet vom stellvertretenden Landeshauptmann, geadelt wurde. Für die Jugendfeuerwehrfahne erhielten die Floriansjünger zwei neue Fahnenbänder vom 40. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bronze und Silber.

Insgesamt nahmen an diesem Bewerb 99 Jugendgruppen aus dem gesamten Burgenland und den anderen österreichischen Bundesländern und dem Ausland teil. Die Ensdorfer fielen auch auf, da sie neben der Jugendfeuerwehrfahne auch die bayerische Fahne mitführten. Stolz vertraten die Ensdorfer die bayerische und die deutsche Jugendfeuerwehr offiziell im Burgenland, was auch vom burgenländischen Landesfeuerwehrverband beim abendlichen Empfang durch den Landesbranddirektor besonders gewürdigt wurde. Die offizielle Präsenz der Jugendfeuerwehr Ensdorf wurde auch dadurch bekräftigt, das sie finanziell von der bayerischen Landesjugendfeuerwehr unterstütz wurde.

Auch kulturell war für die Ensdorfer einiges geboten So besuchten sie die bekannte Seebühne in Mörbisch, fuhren auf dem Neusiedlersee mit einem Ausflugsschiff bis zur ungarischen Grenze und unternahmen mit Muskelkraft Tretbootaudflüge auf den See. Weinorte wie Rust und St. Margareten wurden besucht. Die Abzeichen in Bronze und Silber: Jana Hafenbradl, Laura Kiener, Marie Weigert, Leonie und Magdalena Wein, Lukas Gebhardt, Paul Göldner, Jannick Kiener, Jonas Kotzbauer, Michael Neger, Korbinian Reindl, Dominik Rost, Lukas Scharl, Maximilian Schimmelpfennig, Georg und Korbinian Wein.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
21. April 2021

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 218 neue Infektionen festgestellt worden. 

21. April 2021

OBERVIECHTACH. Am Morgen des 17. April brach in einem Wohnhaus ein Brand aus. Es handelte sich um einen Unglücksfall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt