Anzeige
Ensdorfer Schüler: Grüner Daumen auch bei den Finanzen

Ensdorfer Schüler: Grüner Daumen auch bei den Finanzen

2 Minuten Lesezeit (383 Worte)

563 Banken in Deutschland und Österreich haben sich in diesem Jahr mit ideenreichen und innovativen Projekten rund um das Thema finanzielle Bildung für den Wettbewerb beworben. Die Projekte wurden auch in diesem Jahr wieder in drei Größenklassen – je nach Bankengröße – von einer Fachjury bewertet und bei der Preisverleihung im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg ausgezeichnet. Die Raiffeisenbank Unteres Vilstal bewarb sich mit dem Projekt „Schülergenossenschaft – Der grüne Daumen“ der Mittelschule Ensdorf.

Die Schülergenossenschaft wurde im April 2015 nach intensiver Vorbereitung durch die Raiffeisenbank und den Genossenschaftsverband Bayern gegründet und wird noch immer von der Bank betreut. Das Wissen um den Umgang mit Finanzen wird von der Planung über den Produktionszyklus bis zum Vertrieb fächer- und klassenübergreifend vermittelt und auf viele Schultern übertragen. Die Schülerinnen und Schüler lernen nachhaltig und wirtschaftlich zu handeln, dabei lernen die jüngeren von den älteren Schülern. Im Vordergrund steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern gemeinschaftliches Handeln im Sinne der Mitglieder. Im Kunstunterricht wurde ein ansprechendes Logo erstellt. Auch ein Online-Shop befindet sich in der Testphase. Die Genossenschaftsmitglieder wurden nun für all ihre Mühen mit dem „easyCredit Preis für Finanzielle Bildung 2016“ belohnt.

Zusammen mit Dr. Michael Doblinger, Vorstand der Raiffeisenbank Unteres Vilstal, fuhren sieben Genossenschaftsmitglieder zur Preisverleihung nach Nürnberg. Welcher Platz erreicht wurde, war bis dahin noch nicht bekannt. Die Freude war unbeschreiblich, als Moderatorin Dunja Hayali gemeinsam mit dem letztjährigen Preisträger die Platzierungen bekanntgab: Erster Platz für die Schülergenossenschaft „Der grüne Daumen“.

„Der Preis ist uns Bestätigung, dass wir mit unserer Schülergenossenschaft auf dem richtigen Weg sind. Bei 563 Projekten einer der drei Jurysieger zu sein, damit hatte keiner von uns gerechnet“, erklärt Gründungsmitglied und Schulleiterin Helga Gradl. Mit dem Preisgeld wolle man sinnvolle und nachhaltige Investitionen tätigen. Das Video über den Preisträger wird demnächst auf der Schulhomepage www.mittelschule-ensdorf.de verlinkt. Dr. Michael Doblinger wies darauf hin, dass die Mittelschule Ensdorf immer schon sehr innovativ war und durch viele freiwillige Projekte im Bereich Umwelt engagiert ist.  Bemerkenswert sei die bewusste Entscheidung der Schüler für die Rechtsform der Genossenschaft. So wurde ein Aufsichtsrat gewählt, der den Vorstand der Genossenschaft berufen hat. „Damit konnten sich die Schüler mit wichtigen Strukturen in einer Genossenschaft intensiv auseinandersetzen und erfolgreich die Produktion und Vermarktung des Schülergartens umsetzen. Wir freuen uns, dass dies jetzt auch mit einem ersten Preis für finanzielle Bildung honoriert wird“.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt