Anzeige
gasleitung Informierten über die Baumaßnahme: Johann Seebauer, Martin Gierl, Bürgermeisterin Barbara Haimerl, Hans-Jürgen Sellerer, Guido Gehringer und Tobias Henfling. Bild: © Karin Hirschberger

Erdgas und schnelles Internet für Hirschenbühl

2 Minuten Lesezeit (378 Worte)

Hirschenbühl. Die Baumaßnahmen für die neue Leitung laufen, der gleichzeitige Ausbau ist die wirtschaftlichste Lösung.

Am Mittwochvormittag traf Bürgermeisterin Barbara Haimerl Vertreter der Bayernwerk Netz GmbH, Johann Seebauer, Tobias Henfling und Martin Gierl sowie der Baufirma Gehringer mit Guido Gehringer und Hans-Jürgen Sellerer in Hirschenbühl. Gemeinsam stellten sie Baumaßnahmen zur neuen Erdgasversorgung und Breitbanderschließung im Ortsteil Hirschenbühl vor. Von der Kombination der Infrastrukturverbesserungen und vom gemeinsamen Tiefbau profitieren beide Projekte. Rund 20 Anwohner haben sich für einen Gasanschluss entschieden. Sie erhalten nun auch sogenannte Microduct-Leerrohre für eine moderne Datenverbindung bis ins Haus verlegt. Das Bayernwerk schließt den Ortsteil Hirschenbühl der Gemeinde Wald derzeit an das bestehende Gasnetz an. Es werden ca. 1,5 Kilometer Gas-Verteilnetzleitung verlegt. Für die Verbesserung der örtlichen Energieinfrastruktur wendet der Netzbetreiber rund 110 000 Euro auf. 

Bereits im vergangenen Jahr hatten Anlieger aus Hirschenbühl den Wunsch geäußert, dass ihr Ortsteil an das Erdgasnetz angeschlossen wird. „Alles begann mit dem Anruf eines Kunden, der gerne einen Gasanschluss für sein Haus wollte", erinnerte sich Martin Gierl vom Netzbau des Bayernwerks in Schwandorf. „Wir haben Kontakt zur Gemeinde aufgenommen und eine Erschließung des Ortsteils vorgeschlagen." Durch die Initiative, die Arbeiten an der örtlichen Energieinfrastruktur mit einer möglichen Speedpipe-, also einer Leerrohr-Mitverlegung zu verbinden, konnte eine für alle Beteiligten optimierte Lösung gefunden werden. „Ich freue mich, dass viele Anlieger das Angebot eines Gasanschlusses angenommen haben. Sie beweisen damit ihr Vertrauen in diesen Energieträger", erklärte Bürgermeisterin Haimerl. Die Gemeinde hat das Projekt von Beginn an unterstützt. 

Aus Sicht der Gemeinde ist es wünschenswert, dass die Gas-Infrastruktur in der Gemeinde in Zukunft weiter vorangetrieben werden wird. Nachdem die Voraussetzungen geschaffen waren, wurden die Bewohner von Hirschenbühl im Sommer mit Infobriefen und einer Anliegerversammlung über das geplante Vorhaben informiert. Die Tatsache, dass zusammen mit dem Gasanschluss auch Speedpipe Einzug hält, ist auf großen Zuspruch gestoßen. Rund 20 Anwohner haben sich für die kombinierte Lösung entschieden: „Mit der Gehringer Kabel- und Elektrobau GmbH in Roding hat ein qualifiziertes und erfahrenes Unternehmen aus der Region mit den Tiefbau- und Gasleitungsarbeiten begonnen", so Tobias Henfling, der Leiter Netzbau am Kundencenter Schwandorf. 

Durch den Ausbau des Erdgasnetzes können die Kunden künftig alternative Energien wählen, um den Wunsch nach Energieeffizienz und die gesellschaftlichen Klimaziele zu unterstützen. Interessierte Anwohner können sich jederzeit an das Kundencenter in Schwandorf wenden. 

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
30. Juli 2021
Neunburg vorm Wald. „Corona ausradieren!" Mit einem Schmunzeln verrät Realschuldirektorin Diana Schmidberger, welcher Gedanke ihr und der Sekretärin Melanie Wagner in den Sinn kam, als sie sich fragten, wofür sie eine Vielzahl an Radiergummis verwend...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt