Anzeige
Ereignisreiche Zeit für zwei Jung-Feuerwehrlerinnen

Ereignisreiche Zeit für zwei Jung-Feuerwehrlerinnen

3 Minuten Lesezeit (513 Worte)

 

Zwei junge Feuerwehrlerinnen, Jasmin Kotzbauer und Jana Hafenbradl, haben viel Freude an ihrer Jugendfeuerwehrzeit. Jasmin Kotzbauer, seit August 2010 in der Ensdorfer Jugendfeuerwehr, wurde Ende 2014 in die aktive Wehr übernommen. Jana Hafenbradl ist gerade ein ganzes Jahr dabei. Beide haben im letzten Jahr einiges mit der Jugendfeuerwehr Ensdorf unternommen und erlebt, wollen davon erzählen.

So von zwei Übungen mit einen chilenischen Jugendfeuerwehrler, dem Sammeln von „gebrauchten“ Christbäumen in Ensdorf , die zu Hackschnitzel verarbeitet wurden und Spenden einbrachten, die für die Auslandsfahrten sehr gelegen kamen. Sehr stolz sei die Truppe, dass Laura Braun, eine Kameradin aus Ensdorf, zur Kreisjugendfeuerwehrsprecherin gewählt wurde. Sie erzählen von Übungen, „Kammerlfasching“ und dem Besuch der Integrierten Leitstelle in Amberg. Der „ältere“ Teil der Jugendfeuerwehrler, unter ihnen auch Jasmin, legte die Jugendflamme der Stufe 2 mit Erfolg ab. Es begannen die Übungen für den 3. Bayerischen Landesbewerb im CTIF, gleichzeitig liefen für die älteren die Übungen für den Oberpfalz Cup.

Verstärkt durch die Ensdorfer Damengruppe konnte die Jugendgruppe in Pleußen (Landkreis Tirschenreuth) beim Oberpfalz Cup einen tollen 4. Platz erreichen. Das war für Jasmin die erste Teilnahme an diesem oberpfälzischen Wettbewerb. Die JF Ensdorf übte nicht nur für den Jugendfeuerwehrtag mit Junior-Cup des Landkreises, sondern machte auch mit KBM Hubert Haller zusammen einige Ausbildungsvideos, nahm daran teil und sahnte beim Junior-Cup ordentlich ab: Jasmin war Mitglied der „Gold-Gruppe“ und erreichte den 1. Platz und den Wanderpokal, Jana mit ihrer Gruppe den 2. Platz und erhielt „Silber“.

Dann legten die unter 16-jährigen in Freystadt (Landkreis Neumarkt) beim 3. Bayerischen Landesbewerb im CTIF im Rahmen eines viertägigen Zeltlagers die Leistungsabzeichen in Silber und Gold ab. Beim Knackwurstfest engagierte sich die Jugendfeuerwehr am Kuchenbuffet oder beim Ausschenken oder Bedienen. Anfang Juli fuhr die JF Ensdorf vier Tage nach Mürzzuschlag in der Steiermark, legte dort beim 44. Landesbewerb das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen und das Jugendspielabzeichen mit großem Erfolg ab. Die „Älteren“, darunter Jasmin, legten in Völklingen (Saarland) bei den 2. Grenzlandmeisterschaften die Leistungsabzeichen des Saarlandes, von Rheinland-Pfalz und Luxemburg ab, besuchten nebenbei die „Patenwehr“ in Ensdorf Saarland.

Jana legte mit ihren Kameraden und Kameradinnen der „neuen“ Generation die Jugendflamme der Stufe 1 ab. Zu Ausbildungszwecken waren die JF’ler auch bei der Übung zur Aktionswoche, einem angenommenen Brand in der Trocknungsanlage in Seulohe, als Zuschauer dabei. Eine Altstadtführung mit der Stadtmaus durch das nächtliche Regensburgwar ein großes und zum Teil gruseliges und erschreckendes Erlebnis. Den Ausbildungsabschluss des vergangenen Jahres krönte dann noch der Wissenstest 2014, den die Ensdorfer Jugendfeuerwehr zusammen mit den Jugendfeuerwehren aus Thanheim, Wolfsbach und Pittersberg ablegte.

Jana nahm noch beim Hallenfußballturnier der Kreisjugendfeuerwehr teil und verstärkte am ersten Tag die „Männermannschaft“ als Torwartin, am zweiten Tag war sie Mitglied des Ensdorf – Thanheimer Girls-Cup-Teams. Mit den obligatorischen Spieleabenden und der Weihnachtsfeier ging ein sehr ereignisreiches Jahr für die beiden Mädels zu Ende. Aber auch ihre Kameradinnen und Kameraden haben sich alle toll für die Jugendfeuerwehr eingesetzt. Dafür bedanken sich auch die Jugendwarte Wolfgang Reiser, Thilo Frhr. von Hanstein, Christoph Staufer und Dominik Kaluza, die den Jugendlichen eine gediegene feuerwehrtechnische Ausbildung, ein gutes Gespür im Umgang mit Technik und eine große soziale Kompetenz vermitteln.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt