/** */
Anzeige
Anzeige
Erlebnisbad startet am Vatertag

Erlebnisbad startet am Vatertag

2 Minuten Lesezeit (380 Worte)

Erlebnisbadjahr 2016 in Schwandorf startet mit leichter Verspätung: Das ist - trotz drohend schwarzer Wolken - der einzige Wermutstropfen, den Bäderleiter Rüdiger Frey am Mittwoch im Beisein der Presse in die Becken gießen musste. Erst am Vatertag, den 5. Mai geht das Plansch-Jahr im Erlebnisbad los, bis dahin ist das Hallenbad in Dachelhofen geöffnet. Der Grund wurde dann auch sofort klar, während des Pressegespräches blies ein eiskalter Wind, tanzten ein paar Schneeflocken, aber ab und an schien auch die Sonne. Alles in allem bringt die Mannschaft das Wasser in den Becken aber nicht auf die gewünschte Temperatur, zu kalt ist es nachts. So hat man entschieden, noch ein paar Tage zu warten.

Derweil legt Frey mit seinem Team weiter Hand an. Aufgefüllt und angeheizt sind die Becken schon, über 2500qm Wasseroberfläche hat man in Schwandorf. Die Wassertemperatur beträgt derzeit ca. 19. Grad. Die Zieltemperatur liegt dann bei 25 Grad im Schwimmbereich und 28 Grad in den Erlebnisbereichen, im Planschbecken sogar bei 30 Grad. Das ist aber nicht alles, was es zu tun gibt. Jedes Jahr werden Frostschäden beseitigt, die Grünanlagen auf Vordermann gebracht, sowie die Technik gewartet, die vom TÜV abgenommen wird.

Neuerungen gibt es auch immer an den verschiedensten Stellen. Neue Heizkörper in den Sammelumkleiden, Sonnensegel für den Beachvollyballplatz, der auch neuen Sand bekommen hat, neue Pendeltüren in den Duschen, die bekamen auch neue LED-Neon Lampen spendiert, und viele Dinge mehr. Man kann sagen, das Erlebnissbad in Schwandorf ist top in Form. Und das muss es in seinem Jubiläumsjahr auch sein. Zahlreiche Veranstaltungen warten neben dem normalen Betrieb. Bereits am 7.5. geht’s los mit dem 2. Pokalschwimmfest. Am 9. Juli feiert man dann den 50. Geburtstag mit einer großen Sause. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann kann es ab Vatertag losgehen.

Geöffnet ist das Bad dann täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr. An Schlechtwettertagen von 9.00 – 12.00 Uhr und von 16.30 bis 20.00 Uhr.
Erwachsene zahlen 3,80 Euro für de Tageskarte, ermäßigt und für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren gibt es sie für 2,30 Euro. Kinder bis 6 Jahre sind frei, und wer  nach der Arbeit schnell ins Bad möchte, der kann ab 17.30 den Feierabendtarif nutzen ebenfalls für 2.30 Euro. Hinzuweisen ist neben den Saisonangeboten noch auf die Familiensaisonkarte für 100 Euro.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...