Erster Schnee-Unfall der Saison
Ein mit zwei Personen besetzter PKW war am Sonntag von Hahnbach in Richtung Gebenbach auf der B14 unterwegs. Der 64-jährige Fahrer und sein 79-jähriger Beifahrer fuhren nach eigenen Angaben mit Tempo 60 auf der schneebedeckten Straße, als sie auf das rechte  Bankett kamen.
Daraufhin kamen sie ins Schleudern und überschlugen sich auf der Gegenseite. Die beiden Insassen des PKW wurden dabei leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei Amberg auf ca. 4500 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehr Hirschau und die Polizei Amberg.  der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt.