Anzeige
23F5E27D-0011-49FD-B16D-6A35EC0F302D

Erster Schritt für neuen Spielplatz im Schwandorfer Stadtpark

1 Minuten Lesezeit (241 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Auf den ersten Blick wirkt das Erscheinungsbild des Spielplatzes im Schwandorfer Stadtpark in diesen Tagen ungewohnt. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben die Akazien und Sträucher, die Bunkeranlage neben den Klettergerüsten säumten, entfernt. Aber schon bald wird es dort abermals ergrünen, nämlich wenn die gesamte Spielplatzanlage modernisiert und neu gestaltet wird.


Ab Montag beginnt die nach Ausschreibung verpflichtete Amberger Firma Rubenbauer dazu dann mit den Abrissarbeiten an den Bunkern. Wie lange sich diese hinziehen werden, kann laut dem Leiter der Schwandorfer Baubetriebsabteilung, Michael Übel, noch nicht abgeschätzt werden. Man weiß einfach nicht, was man im Bunker und seinem Nachbargebäude finden wird.

Tipps und Trends für Sie
Diesen wurden laut Stadtverwaltung am 15. März 1943 die Baugenehmigung erteilt. Sie dienten einer Privatfamilie als Luftschutzräume bei Flugzeugangriffen. Seit Jahrzehnten sind die Anlagen jedoch in städtischer Hand und hatten keine Funktion mehr – zumindest nicht offiziell.

Unbestätigten Aussagen zufolge nutzten jedoch zahlreiche Besucher der damals noch drei Spätlokale am Marktplatz
die Örtlichkeit für so manches Schäferstündchen in mehr oder weniger romantischem Ambiente.

Die jetzt veranlassten Maßnahmen gehen auf einen Beschluss des Bauausschusses vom 13. Juli 2020 zurück. Sie sind der erste Schritt in der Neugestaltung des Spielplatzes, welche im kommenden Jahr fortgeführt wird. „Insgesamt sind wir immer daran interessiert, den Stadtpark attraktiver und erlebbarer zu machen", sagt die Schwandorfer Pressesprecherin Maria Schuierer. Dazu gehöre
unter anderem auch eine Spielanlage mit modernem Konzept, hieß es weiter.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

29. November 2020
Kreis Schwandorf. Am Samstag verstarb im Krankenhaus Burglengenfeld eine 68-jährige Frau in Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Nach den 41 Corona-Fällen vom Freitag lag die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bei 169,07. Am Sonntag ist die Inzidenz...
29. November 2020
Nabburg: Ein bislang unbekannter Umweltsünder entsorgte im Waldgebiet zwischen dem Ortsende Nabburg und der Abzweigung zum Fichtenbühl einen Geschirrspüler. ...
28. November 2020

Nittenau. Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Samstag (28.11.2020) einen Geldautomaten in Nittenau gewaltsam zu öffnen.

28. November 2020
Schwarzenfeld. Bereits zum achten Mal wird der Town & Country Stiftungspreis ausgelobt. In dessen Rahmen werden gemeinnützige Einrichtungen aus ganz Deutschland gefördert, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und...
28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
27. November 2020
Kreis Schwandorf. Mit 56 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 2.104 im Landkreis. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 175,83....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...
24. November 2020
Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. ...
24. November 2020
Amberg. Die Tat ereignete sich im März 1980 und liegt damit 40 Jahre zurück. Das Opfer, die damals 38-jährige Gertrud Kalweit, wurde am 21. März ermordet im Stadtgraben von Amberg aufgefunden. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg versuchten...
13. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat am Freitagvormittag die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist weiterhin äußerst dynamisch. Seit vergangenen Samstag ...
12. November 2020
Sulzbach-Rosenberg. Dass ein 88-Jähriger am Samstagabend wiederholt Guthabenkarten für „Playstation" und „Amazon" im Wert von mehreren hundert Euro kaufen wollte, machte eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes stutzig. Sie reagierte genau richtig...

Für Sie ausgewählt