Anzeige
kommunionsssenbach Die Erstkommunionkinder mit Pfarrer Ralf Heidenreich, Gemeindereferentin Monika Kirchbuchner und den Ministranten Bild: © Karin Hirschberger

Erstkommunion in Süssenbach gefeiert

2 Minuten Lesezeit (387 Worte)

Süssenbach. Am Sonntag fand die Erstkommunion in der Kirche St. Jakobus in Süssenbach statt. Aufgrund des Wetters gab es nur einen kurzen Einzug der zehn Kommunionkinder gemeinsam mit den Ministranten, Dekan Ralf Heidenreich und Gemeindereferentin Monika Kirchbuchner.

Aufgrund von Corona saßen die Kinder nicht vorne in den ersten Bänken, sondern jedes Kind hatte zusammen mit seiner Familie eine Kirchenbank. Es sei ein freudiger Tag, so der Pfarrer zu Beginn des Gottesdienstes, es werde die Erstkommunion gefeiert. Gott lade alle ein, zu ihm zu kommen und er verschenke sich selbst. Die zehn Mädchen und Jungen dürften an diesem Tag zum ersten Mal zum Herrn kommen, am gemeinsamen Mahl teilnehmen und Gott in Herz und Körper aufnehmen. 

Die folgenden Kyrierufe wurden von den Kommunionkindern vorgetragen. Dann entzündete die Gemeindereferentin die Kommunionkerzen an der Osterkerze. Pfarrer Heidenreich sprach mit den Kindern über das gehörte Evangelium, in dem Jesus Wunder wirkt und über das Wasser geht. Vertrauen sei etwas sehr Wichtiges, wenn es um den Glauben geht. Das Fazit des Evangeliums sei „Vertrau mir, ich bin da", entsprechend dem Motto der diesjährigen Erstkommunion. Bei allen Stürmen im Leben sei Gott bei den Menschen. Man müsse auch auf ihn Vertrauen, wenn es um den Tod gehe. Er forderte die Kommunionkinder auf den Glauben größer werden zu lassen. An diesem Tag bei der Erstkommunion würden sie spüren, wie nah Gott den Menschen ist. 

Als kleine Kinder wurden sie von ihren Eltern zur Taufe gebracht, jetzt könnten sie selbst das Taufversprechen erneuern. So widersagten die vier Mädchen und sechs Jungen dem Satan und bestätigten ihren Glauben an Gott, Jesus Christus und den Heiligen Geist. Die Fürbitten wurden ebenfalls von den Erstkommunionkindern vorgetragen. Zum Vater Unser kamen die Mädchen und Jungen dann nach vorne zum Altar. Dann empfingen Ramona, Matthias, Nico, Jakob, Andreas, Johannes, Anna, Katharina, Moritz und Emilie von Dekan Ralf Heidenreich zum ersten Mal das Sakrament der Kommunion.

Gemeinsam sprachen sie das Dankgebet im Anschluss. Pfarrer Heidenreich dankte allen, die sich eingebracht hatten, besonders Frau Kirchbuchner und den Eltern. Abschließend segnete er die Andachtsgegenstände. 

Gemeindereferentin Kirchbuchner schloss sich dem Dank an. Sie dankte den Eltern für die Unterstützung bei der Vorbereitung in dieser schwierigen Zeit und einen besonderen Dank richtete sie an die Kinder, die toll mitgemacht hätten. Sie überreichte jedem Kind noch ein kleines Präsent als Erinnerung an ihre erste heilige Kommunion. 

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt