Anzeige
Ertappte Einbrecher auf Flucht gefasst

Ertappte Einbrecher auf Flucht gefasst

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Regensburg. Beim Versuch in ein Einfamilienhaus im Agnes-Miegel-Weg im Ortsteil Burgweinting einzubrechen, wurden zwei Männer vom Hausbesitzer überrascht. Noch während ihrer Flucht nahm die Polizei die aus Moldawien stammenden Einbrecher fest.

 

Am Mittwoch, 27.12.2017, drangen zwei mutmaßliche Einbrecher um die Mittagszeit in ein Einfamilienhaus im Agnes-Miegel-Weg in Regensburg ein. Die Männer zerschlugen das Glas einer Terrassentüre und verschafften sich so Zutritt in das Anwesen. Der anwesende Hausbesitzer, der durch den Lärm auf den Einbruch aufmerksam geworden war, überraschte das Duo, das sich bereits im Haus befand, auf frischer Tat.

Die beiden Männer flüchteten aus dem Anwesen zu Fuß in einen anliegenden Park. Die zwischenzeitlich verständigten Polizeikräfte aus dem Stadtgebiet nahmen umgehend die Fahndung auf. Koordiniert durch die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz gelang es schließlich Beamten der Polizeiinspektion Regensburg Süd die zwei Tatverdächtigen in dem nahen Park anzutreffen und vorläufig festzunehmen.

Die 24 und 36 Jahre alten Männer wurden im Anschluss an die Festnahme an die Kriminalpolizei Regensburg übergeben. Diese führt auch die weiteren Ermittlungen in dem Fall. Ein Bestandteil der jetzt folgenden Ermittlungsarbeit wird sein herauszufinden, ob die beiden Moldawier auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind.

Nach einer Nacht in Polizeigewahrsam erfolgte heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg die Vorführung beim Ermittlungsrichter. Dieser erließ wegen des dringenden Tatverdachtes des Wohnungseinbruchsdiebstahls Haftbefehl. Die beiden Männer, denen seit einer diesjährigen Gesetzesänderung ein Verbrechenstatbestand zur Last gelegt wird,  sitzen nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten in Untersuchungshaft.

Entscheidend für den vorliegenden Ermittlungserfolg war das Zusammenwirken zwischen dem Geschädigten und der Polizei. Nur durch das schnelle Absetzen des Notrufes durch den 56-jährigen Hausbesitzer waren die zeitnahen und schließlich erfolgreichen Fahndungsmaßnahmen möglich. 

Gerade im Bereich des Wohnungseinbruchsdiebstahls ist die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. "Bitte melden Sie umgehend Vorkommnisse, die Ihnen verdächtig vorkommen unter der Tel-Nr. 110 oder bei der Ihnen bekannten Telefonnummer Ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle. Auch Beobachtungen die Ihnen zunächst nicht wichtig erscheinen, können relevant sein", schreibt die Polizei.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
18. Juni 2021
Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschi...
18. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch g...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt