Anzeige
Barefoot-Boot-1--J.Meier Til Schweiger Mitte, mit den beiden Familien Wurm und Noé; Fotos von J. Meier

Exklusive Einblicke mit Til Schweiger hinter die Kulissen des Barefoot Boats

2 Minuten Lesezeit (372 Worte)
Empfohlen 

Es ist fertig und erstrahlt in voller Pracht an der Schiffsanlegestelle unterhalb des Museums der Bayerischen Geschichte. Das Barefoot Boat by Til Schweiger, ein gemeinsames Projekt des Schauspielers mit der Donauschifffahrt Wurm & Noé. Mit seiner Marke Barefoot Living hat Schweiger bereits ein Hotel und ein Restaurant gestaltet. 

Margit Noé wurde auf die Firma aufmerksam und fragte einfach an, ob man sich auch vorstellen könnte ein Boot umzubauen. „Eigentlich hätten wir nicht damit gerechnet, dass das klappt. Nach ersten Gesprächen ist hier eine wunderbare Zusammenarbeit entstanden", so die Unternehmerin. Die Ideen bezüglich Konzeption und Ausstattung überzeugten die Reederfamilien Wurm und Noé. 

Seit diesem Wochenende geht die frühere Johanna immer wieder auf verschiedene Themenfahrten. Til Schweiger war extra nach Regensburg gekommen, um zusammen mit den Besitzern einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Schiffes zu gewähren. „Es ist wunderschön geworden", schwärmte Til Schweiger beim Rundgang durch das Schiff. Komplett fertig hat er sein jüngstes „Baby" tatsächlich erst in Regensburg gesehen, die Möblierung und Dekoration des Schiffes wurde erst letzte Woche fertiggestellt. 

Bei vielen Besuchen in der Werft überzeugte er sich jedoch während des Bauprojektes immer wieder persönlich davon, dass das Schiff im Sinne seines Barefoot-Konzeptes gestaltet wird. Und das bedeutet, eine Wohlfühloase schaffen, welche durch ihre Authentizität und Natürlichkeit seinen Fahrgästen Entspannung pur verheißt. Helle, lichtdurchflutete Räume mit vielen Holzelementen, Lampenschirme aus geflochtenem Korb, Kissenbezüge und Vorhänge aus Leinen, beim Interieur wurde großer Wert darauf gelegt, nachhaltige Stoffe zu verwenden, so Florian Noé, technischer Leiter der Rederei. Die Seitenfront des Barefoot Boats wurde mit viel Holz ansprechend gestaltet. Auf dem Mitteldeck ist außerdem ein gemütlicher Salon für ca. 50 Personen eingerichtet, der auch exklusiv angemietet werden kann.

Tipps und Trends für Sie

Mit 120 Jahren ist die Johanna das älteste Boot in der Flotte der Rederei. 2003 wurde das Boot das letzte Mal saniert. Diesmal blieb eigentlich nur der Stahltorso übrig und wurde in der Werft in Aschaffenburg komplett neu aufgebaut. 300 Gäste haben eigentlich Platz, in Corona-Zeiten dürfen unter strengstens eingehaltenen Hygienevorschriften jedoch nur die Hälfte der Passagiere an Bord gehen. Bis nächstes Jahr bleibt das Schiff in Regensburg, um die verschiedensten Fahrten anzubieten, im Sommer wird das Barefoot Boot dann nach Passau wechseln.  


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt