fc1 Die neu gewählte Vorstandschaft des FC Wald/Süssenbach Bild: © Karin Hirschberger

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Wald/Süssenbach wurde Mathias Hornauer als Nachfolger von Alois Weber gewählt.

Am Freitagabend hatte der FC Wald/Süssenbach zur Jahreshauptversammlung ins Sportheim in Süssenbach eingeladen. Vorstand Alois Weber begrüßte alle Anwesenden und im folgenden Totengedenken wurde allen verstorbenen Mitgliedern der Hauptvereine SSV Roßbach/Wald und SV Süssenbach gedacht. Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Schriftführer Christoph Spreitzer folgte der Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Es fanden die üblichen Veranstaltungen, wie die Weihnachtsfeier und der Sportlerball, und viele Besprechungen statt. Corona führte dann aber dazu, dass viele Veranstaltungen nicht stattfinden konnten, die Saison startete am 19. September wieder. 

Kassier Dominik Zimmermann konnte in seinem Kassenbericht eine positive Bilanz ziehen und die Kassenprüfer Peter Schmid und Christiane Griesbeck bestätigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Nach der Entlastung der Vorstandschaft folgte der Bericht des Abteilungsleiters. 

Der FC hat momentan ein Trainerteam bestehend aus Simeon Minchev und Rainer Buchhauser. Man sei jetzt in der Kreisklasse angekommen, die 2. Mannschaft spielt in der B-Klasse. Momentan belege man den 7. Tabellenplatz. Auch dankte Weber den Schiedsrichtern des FC Wald/Süssenbach für ihren Einsatz. Bis zur Winterpause seien rund 50 Jugendspieler im Verein aktiv gewesen. Der Allianz-Cup fand statt, hier wurden im Anschluss über 2000 Euro an VKKK gespendet, ebenso wie ein 2-tägiges Fußballcamp und der Sport-Ferstl-Cup. Durch Werben und toller Aktionen in der Corona-Zeit stehe der Jugendfußball ganz gut da. Für die Rückrunde sind eine B-, D-, E-, F- und Bambinimannschaft gemeldet. Es gab auch verschiedene Kooperationsgespräche. Vor der Neuwahl wurde noch Christiane Griesbeck und Mario Bruckmüller gedankt, die aus der Vorstandschaft ausscheiden. Ebenso wurde Maria Weber der Dank für ihren Einsatz für den Verein ausgesprochen. 

Unter der Leitung von 2. Bürgermeister Rudi Zimmerer fanden dann die Neuwahlen statt. Der neue Vorstand heißt Mathias Hornauer, der neue 2. Vorstand ist Christoph Spreitzer. Der neue Vorstand stellte sich kurz vor. Er wohne seit 9 Jahren in Wald, sei auch bereits Trainer beim FC gewesen und Alois Weber war auch schon sein Trainer. Beim FC habe er sich immer wohlgefühlt und er freue sich über die neue Vorstandschaft. Er wolle den Herrenbereich etablieren und stabilisieren, aber auch die Jugendarbeit sei ihm sehr wichtig. Was Alois Weber in Personalunion geleistet habe, sei sehr beeindruckend. 

2. Bürgermeister Rudi Zimmerer sagte, der FC könne mit großer Zuversicht in die Zukunft schauen. Er würdigte die Verdienste von Alois Weber und sprach von einer Erfolgsgeschichte beim FC seit der Gründung 2002. Jugendbeauftragter Nobert Handl dankte auch im Namen seines Kollegen Stefan Auburger, allen, die im Verein in der Jugendarbeit tätig sind. Karlheinz Sölch, Kreisvorsitzender des BLSV, freute sich, dass eine neue Vorstandschaft gefunden wurde, dies sei besonders in diesen schwierigen Zeiten nicht selbstverständlich. Er ehrte Alois Weber für seine langjährige Funktionärstätigkeit mit dem Verbandsehrenzeichen in Silber. Auch im Namen des FC wurde Alois Weber geehrt, er wurde zum Ehrenvorstand ernannt und erhielt ein Präsent. 

Info: Die neu gewählte Vorstandschaft

1. Vorstand: Mathias Hornauer

2. Vorstand: Christoph Spreitzer

Kassier: Dominik Zimmermann

Schriftführer: Max Schweiger

1. Jugendleiter: Martin Rittner

2. Jugendleiter: Michael Eigenstetter

Beisitzer: Willi Baumer, Sebastian Janker, Andreas Kainz, Christian Graßl und Heiko Senft

Kassenprüfer: Peter Schmid und Norbert Handl


Alois Weber, Christiane Griesbeck und Mario Bruckmüller schieden aus der Vorstandschaft aus, mit 1.Vorstand Mathias Hornauer, 2. Vorstand Christoph Spreitzer, 2. Bürgermeister Rudi Zimmerer und Karlheinz Sölch vom BLSV. Bild: © Karin Hirschberger