Anzeige
fcwald Die Vorstandschaft und 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger dankten besonders den Trainern und Betreuern

FC Wald/Süssenbach hofft auf bessere Saison

2 Minuten Lesezeit (492 Worte)
Empfohlen 
Wald. Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung des FC Wald/Süssenbach im Sportheim in Wald statt. Vorstand Alois Weber begrüßte 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger, Ehrenmitglied Edmund Rampf, die Jugendtrainer, das Trainerteam um Simeon Minchev, die Vorstandschaftsmitglieder und die Spieler der 1. und 2. Mannschaft.
Beim Totengedenken wurde besonders des Sportskameraden Max Hintermeier sen. gedacht. Im Anschluss verlas Schriftführer Christoph Spreitzer das Protokoll der letzen Jahreshauptversammlung. In seinem Bericht sprach Vorstand Weber verschiedene Veranstaltungen und Aktionen an, wie zum Beispiel das Schnuppertraining im Walder Kindergarten, den Sportlerball oder verschiedene Besprechungen. Er dankte der Vorstandschaft, den Jugendleitern, dem Trainerteam, den Spielern und den Helfern. Das Ziel in der abgelaufenen Saison sei nicht erreicht worden.

Anzeige
Dominik Zimmermann stellte den Kassenbericht vor und sprach über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Außerdem dankte er allen Spendern. Stellvertretend für die Kassenprüfer Peter Schmid und Christiane Griesbeck wurde der Kassenprüfbericht vorgelesen und die gesamte Vorstandschaft entlastet. Beim Bericht der Senioren erzählte Alois Weber, die vergangene Saison habe man teilweise ohne Trainer gespielt, Willibald Baumer war bis zur Winterpause eingesprungen. Auf dem 14. Platz mit nur 5 Punkten aus 25 Spielen und 22 Niederlagen holte der Verein sein bisher schlechtestes Ergebnis.

Die 2. Mannschaft belegte mit 28 Punkten den 7. Platz. Weber dankte den Trainern Willibald Baumer, Simeon Minchev, Georg Stuber und Kurt Stadlbauer. Es folgten die Jugendberichte. Martin Rittner trainiert gemeinsam mit Daniel Graml die G-Jugend, aktuell sind es 14 Kinder. Außerdem wurde im April eine Bambini-Gruppe gegründet mit rund 17 Kindern. Der Vorstand gratulierte Martin Rittner zum erfolgreich absolvierten Trainerschein. Von der F-Jugend berichtet Christian Graßl. Dies sei eine Fairplay-Liga, in der seine Mannschaft mit 9 Spielern erfolgreich spiele. Man wolle hauptsächlich Teamgeist vermitteln und habe viele talentierte Kinder. Auch E-Jugendtrainer Thomas Jobst, der gemeinsam mit Markus Adlhoch und Christian Graßl trainiert, konnte von viel Eifer und Engagement berichten, die momentan 12 Spieler zeigen einen guten Einsatz und sind in E1 und E2 aufgeteilt. Beide Mannschaften belegten den 2. Platz in ihren Ligen. 

Andreas Loritz und Michael Eigenstetter sind die Trainer der D-Jugend und haben 12 Spieler. Die Mannschaft ist in die Kreisklasse aufgestiegen und hat eine tolle Rückrunde mit dem 3. Platz beendet. Am 6. Juli veranstalten sie den Allianz Junior Cup und Ende Juli findet ein Feriencamp der Fußballakademie Ostbayern statt. Vorstand Weber dankte allen Jugendtrainern, man habe gemeinsam ein Jugendkonzept erarbeitet. Und es freue ihn, dass es ab dem nächsten Jahr wieder eine C-Jugend geben wird. Der FC hat momentan mit Alfons Kainz, Richard Kerscher und Benjamin Brauner drei Schiedsrichter. Hier würden weitere gebraucht werden. Es ist auch ein Infoabend für alle Jugendmannschaften mit den Eltern geplant, so Weber.

3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger überbrachte die Grüße der Gemeinde und lobte die Arbeit des FC Wald/Süssenbach, besonders im Jugendbereich. Sie dankte der Vorstandschaft unter der Führung von Alois Weber, den Trainern und Betreuern für ihr Engagement und ihre Arbeit. Abschließend dankte Vorstand Weber allen für die Unterstützung und sagte, er hoffe auf eine bessere, erfolgreiche Saison.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt