Fernwärme: Baumaßnahmen bis November

Fernwärme: Baumaßnahmen bis November

1 Minuten Lesezeit (232 Worte)

Für die Bereiche Pesserlstr., Friedrich - Ebert Str. und Wackersdorfer Str. / Galgengasse in Schwandorf beginnen am 26. Mai die Arbeiten zum Anschluss an das Fernwärmenetz. In diesem Zuge wird auch  ein beträchtliches Stück der Urwasserleitung aus dem Jahre 1909 in der Wackersdorfer Straße ausgetauscht. Von Mai bis Anfang November wird gebaut, ganz ohne Einschränkungen für den Verkehr wird es nicht abgehen.  Um aber die Behinderungen so gut wie möglich zu reduzieren ist die Maßnahme in vier Bauabschnitte unterteilt.

Im ersten Abschnitt wird von der Adenauerbrücke bis zur Sackgasse gearbeitet. Danach folgt im zweiten Abschnitt die Weiterführung bis zur Fridrich – Ebert Straße, mit Querung derselben. Zum Bürgerfest im Juli werden allerdings alle Behinderungen beseitigt. Im dritten Unterteil wird dann der gesamte Wendelinplatz mit eingeschlossen und die Friedrich – Ebert Straße erneut stadteinwärts gequert, so dass sie hier Mitte August zwei Wochen komplett gesperrt werden muss. Zu guter Letzt  wird die Leitung vom Wendelinplatz zur Wackersdorfer Straße weitergeführt, auch hier ist eine Querung zur Galgengasse notwendig. 

Gerne hätte man diese Maßnahme bereits 2014 mit den Arbeiten an den Ampelanlagen am Wendelinplatz verbunden. Jedoch  war dies aufgrund terminlicher Vorgaben  des Straßenbauamtes nicht möglich. 615.000 Euro netto wird das Ganze kosten. Auch archäologisch muss der der gesamte Baubereich untersucht werden, weil das Gebiet noch zum Bodendenkmal von Schwandorf gehört. Hier wird auch in bewährter Weise Kreisheimatpfleger Gerhard Grünwald den Fortgang der Arbeiten beratend beobachten.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige