Festbier bestand die Probe

Festbier bestand die Probe

1 Minuten Lesezeit (234 Worte)

„Wir wünschen uns gutes Wetter und viele Gäste“, brachte es SV-Vorsitzender Johann Glogger auf den Punkt, bei der Bierprobe zum Bürgerfest. Im Garten der Familienbrauerei Jacob hatte sich eine starke Abordnung des SV Alten- und Neuenschwand zusammen mit zweitem Bürgermeister Albert Krieger eingefunden, um das Festbier dem traditionellen Test zu unterziehen. Feucht-fröhlich soll es zugehen, wobei man auf das kühle Nass von oben liebend gerne verzichten möchte.

 

Das Bürgerfest – mittlerweile das 25. seiner Art in der Hammerseegemeinde – naht mit Riesenschritten, bereits am kommenden Samstag ist Start. Nachdem das Festbier mit seiner Stammwürze von 12,8 % und einem Alkoholgehalt von 5,4 % vol. gemundet hat, kann am Samstagabend das erste Fass mit Vorfreude angezapft werden. Doch zunächst hieß es „O’zapft is‘!“ am Donnerstagabend, als SV-Urgestein Fridolin Hecht zum Holzhammer griff und mit gekonnten Schlägen den Zapfhahn ins Fass trieb – keine Tropfen ging dabei verloren! Braumeister Martin Spießl, Verkaufsleiter Markus Lernbecher und Vertriebsleiter Ludwig Binder fungierten als Vertreter der Brauerei Jacob, die gemeinsam mit den Sportvereins-Mitgliedern und Albert Krieger von Seiten der Gemeinde auf das Gelingen des Bürgerfestes anstießen.

 

Stets gilt der ausschenkende Verein als Verantwortlicher für die musikalische Unterhaltung. Los geht es am mit den „Rotzlöffln“. Am Sonntag spielt ab 11 Uhr die Band „Mamma mia“, die auch ab 17 Uhr den Part der Unterhaltung übernehmen.

Bei der Bierprobe ließen sich die Gäste zum schmackhaften Festbier eine herzhafte Brotzeit schmecken.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige