Feuer in Asylbewerber-Unterkunft

Symbolbild: Kurt Michel, pixelio.de

In einem als Unterkunft für Asylbewerber in Michelfeld bei Auerbach genutzten Mehrfamilienhaus kam es am Samstagvormittag zu einem Brand in einem Technikraum. In diesem Raum waren verschiedene textile Gegenstände gelagert.

Durch das Feuer entwickelte sich starker Rauch, welcher sich im gesamten Haus verbreitete. Alle Bewohner konnten das Gebäude verlassen. Zehn der Bewohner wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in Krankenhäuser verbracht. Bei ihnen bestand der Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung. Der entstandene Sachschaden ist gering. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Amberg übernommen.


Sollte jemand Wahrnehmungen in Zusammenhang mit dem Brandausbruch gemacht haben wird um Nachricht an die EZ Oberpfalz unter 0941/506-1410 gebeten.